Der Medikus

Alles rund um Kino & Fernsehen
Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 10:47

Beitrag #21 von claudia1605 » So 14. Dez 2014, 10:47

HUK hat geschrieben:Oder kann der Regisseur nicht auch seine eigene Sicht der Dinge umsetzen? In dem Zusammenhang mal den Hinweis auf die Wagner-Festspiele und ähnliches.


Natürlich ist ein Regisseur frei in der Form der Inszenierung. Nur...wo Wagner draufsteht ist immer noch Wagner drin. Beim Medicus eher nicht.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17519
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 12:52

Beitrag #22 von Minerva » So 14. Dez 2014, 12:52

Also wenn ich als Autor mein Buch zu einer Verfilung frei gebe, dann würde ich schon sehen und darauf aufpassen, dass der Regisseur sich an die Story hält.
Ich würde sonst keinen Sinn darin sehen, eine Romanvorlage zu verfilmen. Sonst passiert genau das, was man als Leser-Zuschauer bemängelt....die Handlung was das Buch so interessant macht....bleibt auf der Strecke.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 10661
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 13:34

Beitrag #23 von Edelweiss » So 14. Dez 2014, 13:34

Minerva hat geschrieben:Also wenn ich als Autor mein Buch zu einer Verfilung frei gebe, dann würde ich schon sehen und darauf aufpassen, dass der Regisseur sich an die Story hält.
Ich würde sonst keinen Sinn darin sehen, eine Romanvorlage zu verfilmen. Sonst passiert genau das, was man als Leser-Zuschauer bemängelt....die Handlung was das Buch so interessant macht....bleibt auf der Strecke.

Geb ich dir vollkommen recht!
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
HUK
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5046
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Online

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 16:38

Beitrag #24 von HUK » So 14. Dez 2014, 16:38

Da habe ich ja eine richtige Diskussion vom Zaun gebrochen . . .

Ich bleibe dabei, mir hat der Film ausgesprochen gut gefallen (ich weiß, Altersstarrsinn . . .)

@ Claudia

Nur...wo Wagner draufsteht ist immer noch Wagner drin.


Von der Musik her schon, ich dachte dabei an die, nach meiner Meinung fürchterlichen Applikationen, vor denen auch der Hügel nicht gefeit war.
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17519
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 18:59

Beitrag #25 von Minerva » So 14. Dez 2014, 18:59

HUK hat geschrieben:Da habe ich ja eine richtige Diskussion vom Zaun gebrochen . . .

Ich finde das gut :65:
Ist doch mal interessant andere Meinung darüber zu hören/lesen und gegen eine gute Diskussion ist nichts einzuwenden :)
HUK hat geschrieben:Ich bleibe dabei, mir hat der Film ausgesprochen gut gefallen (ich weiß, Altersstarrsinn . . .)

Das hat nix mit Altersstarrsinn zu tun.
Das sind einfach verschiedene Geschmäcker und wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten, wäre das wirklich sehr langweilig :32:
Ich hab das Buch nicht gelesen und werde es auch nicht und den Film werde ich mir auch nicht anschauen.....ist halt nicht mein Geschmack :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 20:27

Beitrag #26 von claudia1605 » So 14. Dez 2014, 20:27

HUK hat geschrieben:Ich bleibe dabei, mir hat der Film ausgesprochen gut gefallen (ich weiß, Altersstarrsinn . . .)


Wieso Altersstarrsinn? Wie ich ja auch geschrieben habe. Hätte er sich nicht den "Medicus" auf die Fahne geschrieben, wäre es, auch für mich, ein guter Film gewesen.


HUK hat geschrieben:Von der Musik her schon, ich dachte dabei an die, nach meiner Meinung fürchterlichen Applikationen, vor denen auch der Hügel nicht gefeit war.

Wenn du mit Applikationen das, vorsichtig formuliert, fragwürdige Bühnenbild meinst - sicher, da gebe ich dir völlig recht.

Eine Oper lebt jedoch durch die Musik, und die Stimmen erzählen die Geschichte. Das Drumherum ist nur Staffage.
Wenn da plötzlich statt Wagner Volksmusik gespielt würde - DAS wäre mal ein Skandal. Tannhäuser singt "Lebt der alte Holzmichel noch?". Tannhäuser wäre sowas von tot. Dann wäre es keine Inszenierung mehr die sich noch mit Begriffen wie Tannhäuser oder Wagner schmücken dürfte.

Nichts desto Trotz, wäre es möglicherweise ein gut gemacher Volksmusikabend, der durchaus seine Liebhaber finden würde.

Und genau das ist für mich der Punkt. Wenn der! Medicus draufsteht - will ich den! Medicus sehen und nicht irgend einen beliebigen Arztazubi im mittleren Osten.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
lavendula
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 14 21:26

Beitrag #27 von lavendula » So 14. Dez 2014, 21:26

Medicus sehen und nicht irgend einen beliebigen Arztazubi im mittleren Osten.


:21: :21: :21:

Benutzeravatar
HUK
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5046
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Online

Re: Der Medikus

Dez 2014 15 08:23

Beitrag #28 von HUK » Mo 15. Dez 2014, 08:23

Hallo Claudia,

Wieso Altersstarrsinn?


Nicht das wir uns da missverstehen. Das bezog sich auf meine Person. Als einer der Ältesten hier . . .

Also ich fasse mal kurz zusammen. Dir gefällt der Film nicht, mir gefällt er. Der Grund ist vielleicht die unterschiedliche Betrachtungsweise. Das ist halt das Schöne an Meinungen. Sie können sich unterscheiden. Ausnahme natürlich die "42"
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Der Medikus

Dez 2014 15 17:51

Beitrag #29 von claudia1605 » Mo 15. Dez 2014, 17:51

HUK hat geschrieben:Nicht das wir uns da missverstehen.


Nein, nein! Ich meinte damit, dass es nichts mit Alterstarrsinn zu tun hat, wenn du eine eigene Meinung vertrittst.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !


Zurück zu „Von Flimmerkiste bis Leinwand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste