Schupfnudeln Grundrezept

Von Spaghetti, Risotto bis Semmelknödel
Benutzeravatar
unkrauthex
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6434
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 16 16:42

Beitrag #21 von unkrauthex » So 16. Mär 2014, 16:42

Roggenmehl und Wasser? Wie lange bleibt der Teig stehen? Der muß doch etwas angären, damit es keine Steine werden?
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
outdoor
Profi
Profi
Beiträge: 591
Registriert: Do 28. Feb 2013, 18:23
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 16 17:54

Beitrag #22 von outdoor » So 16. Mär 2014, 17:54

Hexchen, das geht ganz einfach.
Nehmen wir an für 4 Personen:
Du brauchst um die 250 - 300 gr Roggenmehl und ungefähr 150 - 170ml lauwarmes Wasser. Und auf keinen Fall Salz zu Teig geben, sonst hast du aufgelöste Nockerl im Wassers.
Mehl und Wasser vermischen und verkneten, bis sich ein fester, aber noch geschmeidiger Teig ergibt. (Ich vermisch zunächst einmal grob in der Schüssel und kipp die Masse dann auf die Fläche zum Kneten.) Man geht von der zunächst angegebenen Menge Mehl aus und gibt dann beim Kneten evtl. noch Wasser (und wenns aus Versehen zu nass wird, wieder Mehl dazu...)
Und dann schupfen wie gehabt und ab ins kochende Wasser (dieses leicht gesalzen) und circa 8-10 Minuten sieden lassen. Abgießenm abschrecken - fertig. Nein! Sie brauchen nun unbedingt das leise und längere Mitbruzzeln in einem deftigen Sauerkraut mit Speck o.ä.m damit sie Geschmack annehmen.
Das Sauerkraut muss wirklich kräftig schmecken, am besten noch mit Fleischbrühe aufgegossen und mehrmals gekocht (also ganz altmodisch und "ungesund" - aber schmackhaft :D )

Ich glaub, heuer gibt es wieder das Max (2014) und da gibt es wirklich gute Schupfnudeln, in riesengroßen Pfannen endzubereitet.

LG
outdoor
Wenn ich noch einmal auf die Welt komme, werde ich wieder Gärtner - und das nächste Mal auch noch. Denn für ein einziges Leben wird dieser Beruf zu groß.
Karl Foerster

Benutzeravatar
unkrauthex
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6434
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 16 18:10

Beitrag #23 von unkrauthex » So 16. Mär 2014, 18:10

outdoor hat geschrieben: . . . . und da gibt es wirklich gute Schupfnudeln, in riesengroßen Pfannen endzubereitet.

glaub ich dir, je größer die Menge so besser sind sie. Und bei so ner RiesenJahrmarkt-Pfanne, da können sie ja nur noch besser werden.



outdoor hat geschrieben:Das Sauerkraut muss wirklich kräftig schmecken, am besten noch mit Fleischbrühe aufgegossen und mehrmals gekocht (also ganz altmodisch und "ungesund" - aber schmackhaft :D )

:12: man kann Sauerkraut als "gesund" kochen? kaum zu glauben :D :D!

Aber Roggen-Nudeln, das hört sich nicht schlecht an. Ich glaub, das probier ich mal aus.
Der Waidlerin in mir widerstrebt es nämlich sehr was andres als Apfelkompott zu den Fingernudeln zu essen.
Zum Sauerkraut oder auch bayr. Kraub gibts bei uns lieber Bröslschmarrn :D . Also Karoffelteig mit so viel Mehl, dass der Teig sich bröseln lässt. In ner Gußpfanne gebraten. leeeeeeeeeeeecker. Geht aber natürlich auch mit Apfelkompott :) .
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 15039
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 16 20:17

Beitrag #24 von roswitha » So 16. Mär 2014, 20:17

outdoor, das hört sich auch gut an. :65:
Wenn Sauerkraut dann auf die altmodische Art, mal sehen ob ich GG überzeugen kann dazu mal Schupfnudeln zu probieren. Die mit Roggenmehl sind sicher auch schnell gemacht.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6456
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 17 09:22

Beitrag #25 von claudia1605 » Mo 17. Mär 2014, 09:22

So, Mädels. Gestern gabs bei mit Kasselerbraten mit Sauerkraut und Schupfnudeln - nach dem 3 zu 1 Rezept aus 1kg abgelagerten Pellis.

Absolut geil und in Rekordzeit geschupft. Nach 30 Minuten gabs Essen. Geil!!! :65: Danke euch für die Tipps.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 15039
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 17 22:01

Beitrag #26 von roswitha » Mo 17. Mär 2014, 22:01

Claudia, da hast Du die aber wirklich in Rekordzeit geschupft. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6456
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 17 23:09

Beitrag #27 von claudia1605 » Mo 17. Mär 2014, 23:09

Jetzt bist du dran. ;)
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 11031
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 19 18:38

Beitrag #28 von Edelweiss » Mi 19. Mär 2014, 18:38

Bild

Guten Apetitt. Hab gar nicht so lange gebraucht. Aber irgendwie sind die nicht so fest geworden. War vielleicht der Teig nicht nass genug oder sind sie nicht lange genug im Wasser gelegen? Hab sie raus, als sie hochkamen.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
outdoor
Profi
Profi
Beiträge: 591
Registriert: Do 28. Feb 2013, 18:23
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 19 19:10

Beitrag #29 von outdoor » Mi 19. Mär 2014, 19:10

Gratulation! Für den ersten Versuch sehen die wirklich topp aus!
Ich denke, der Teig war nicht fest genug. Ein wenig mehr Mehl hätte da geholfen. Aber das lernst du ganz schnell! :)

Hat es euch geschmeckt? Das ist doch das Wichtigste!

outdoor
Wenn ich noch einmal auf die Welt komme, werde ich wieder Gärtner - und das nächste Mal auch noch. Denn für ein einziges Leben wird dieser Beruf zu groß.
Karl Foerster

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 11031
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 19 19:15

Beitrag #30 von Edelweiss » Mi 19. Mär 2014, 19:15

Danke, outdoor.

Ok, ein bisschen mehr Mehl. Der Teig liess sich auch nur mit gemehlten Haenden auf dem gemehlten Brett rollen.

Edit: Das Wichtigste glatt vergessen, klar hat es geschmeckt, die werden wieder gemacht.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 15039
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 19 21:17

Beitrag #31 von roswitha » Mi 19. Mär 2014, 21:17

Edelweiss, die sehen wirklich gut aus. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 11031
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 19 21:21

Beitrag #32 von Edelweiss » Mi 19. Mär 2014, 21:21

Danke, rosi.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6434
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 21 00:40

Beitrag #33 von unkrauthex » Fr 21. Mär 2014, 00:40

gratuliere zu den Schupfnudeln :) .

Und die nächsten gibts gebraten mit Apfelkompott?
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 11031
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2014 21 09:41

Beitrag #34 von Edelweiss » Fr 21. Mär 2014, 09:41

Danke, Hexchen.

Ne, fuer mich alleine gibts die nicht suess. Und Maenne spielt da nicht mit. Der isst auch keine Kartoffelpuffer mit Apfelmus.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 11031
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2017 05 12:42

Beitrag #35 von Edelweiss » So 5. Mär 2017, 12:42

Ich hab eine ganz einfache Kartoffelpresse von Palmer, die aber nicht spuelmaschinenfest ist. Hab ich mal geschenkt gekriegt.

Von den von dir gezeigten gefaellt mir die Westmark am besten. Einfache Handhabung, man muss nix auseinander nehmen. Und die anderen Sachen, die man machen kann, kann man bestimmt auch mit den anderen Pressen machen.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17651
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2017 05 16:56

Beitrag #36 von Minerva » So 5. Mär 2017, 16:56

Schau doch mal bei eBay....Marek
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4761
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2017 05 19:54

Beitrag #37 von lavendula » So 5. Mär 2017, 19:54

Ich habe vor Jahren eine Westmark geschenkt bekommen...und leider nicht oft benutzt.

Aber, ich kann sie gut empfehlen. :5:

leicht zu reinigen und einfach in der Handhabung.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17651
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Schupfnudeln Grundrezept

Mär 2017 05 20:01

Beitrag #38 von Minerva » So 5. Mär 2017, 20:01

MarekKrug hat geschrieben:naja, ich hab da was gebrauchte Sachen betrifft so ne "Macke" :45: wobei, da gibbet ja auch neues... ich check das mal :-D

Es werden bei eBay soviel neue Sachen angeboten, dass man nichts gebrauchtes mehr kaufen muss....wenn man nicht will :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.


Zurück zu „Nudelteller, Reistopf & Knödel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast