[Likör] Süßer Aufgesetzter

Von Weingeist bis hin zum Gerstensaft
Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6494
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

[Likör] Süßer Aufgesetzter

Dez 2012 26 20:49

Beitrag #1 von unkrauthex » Mi 26. Dez 2012, 20:49

Süßer Aufgesetzter nach Oma´s Rezept

Schwarze Johannisbeeren verlesen, waschen und wieder gut trocknen lassen
Ein Gefäß (Glasballon, goßes Glas oder Flasche) zu 1/3 mit den Beeren füllen. Um ein weiteres Drittel mit weißem Haushaltszucker füllen. Mit Korn, noch besser wäre Doppelkorn, auffüllen.
Das Gefäß zimmerwarm, aber nicht der dirketen Sonne ausgesetzt, aufstellen.
Nach 2 Wochen ab und zu schüttteln damit sich der Inhalt vermischt.
Nach 6-8 Wochen durch ein feines Sieb/Filter in Flaschen abseihen und gut verschließen.
Je länger er steht, desto milder wird er. 10 Wochen sollten das Minimum sein.
Er soll unbegrenzt haltbar sein. Unser ältester "Aufg´setzter" ist von 1999, er ist noch immer einwandfrei.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Zurück zu „Likör, Wein, & Schnaps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast