Gespräche über den Gartenzaun

Netter Plausch unter Usern
Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13697
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 10 20:33

Beitrag #21 von roswitha » Fr 10. Nov 2017, 20:33

Ich treffe die Nachbarn schon noch im Garten, wenn sie da sind. Gut meine Nachbarn haben auch Kaninchen und so müssen die regelmäßig da sein. Und ich eben, weil ich meinen Garten noch nicht fertig habe.
Heute konnte ich wieder nicht in den Garten, weil es geregnet hat.
Klar irgendwann treffe ich auch keinen mehr, auch weil ich dann nicht mehr im Garten bin.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17213
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 13 15:04

Beitrag #22 von Minerva » Mo 13. Nov 2017, 15:04

Ich bin zufrieden wenn ich von diesen Typen hier niemanden sehen muss und dann vielleicht noch Freundlichkeit heucheln soll.
Unter ihnen befindet sich ein Verräter und Acheixxer und so lange ich nicht weiß wer das ist, darf niemand hier von mir irgendwelche Höflichkeiten geschweige denn Nettigkeiten erwarten.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 445
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 08:56
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Düren/rhld
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 13 17:28

Beitrag #23 von Gartenopa Gerhard » Mo 13. Nov 2017, 17:28

Minerva hat geschrieben:Ich bin zufrieden wenn ich von diesen Typen hier niemanden sehen muss und dann vielleicht noch Freundlichkeit heucheln soll.
Unter ihnen befindet sich ein Verräter und Acheixxer und so lange ich nicht weiß wer das ist, darf niemand hier von mir irgendwelche Höflichkeiten geschweige denn Nettigkeiten erwarten.



Was ist hier jetzt los??? :59:
Läuft hier etwas verkehrt?
Es grüßt
Gartenopa Gerhard
:Son6:
„Glück findest Du nicht wenn Du es suchst,
sondern wenn Du zulässt, dass es dich findet“.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10299
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 13 19:34

Beitrag #24 von Edelweiss » Mo 13. Nov 2017, 19:34

Nix laeuft verkehrt, Gerhard. Minerva hat "nur" Probleme mit einem ihrer Nachbarn. Und das ist sehr schwerwiegend.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 445
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 08:56
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Düren/rhld
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 14 08:46

Beitrag #25 von Gartenopa Gerhard » Di 14. Nov 2017, 08:46

Das hatte ich zwischendurch auch schon. Jetzt ignoriere ich diese rücksichtslosen Leute. :68:
Bild
Es grüßt
Gartenopa Gerhard
:Son6:
„Glück findest Du nicht wenn Du es suchst,
sondern wenn Du zulässt, dass es dich findet“.

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6433
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 19 15:24

Beitrag #26 von unkrauthex » So 19. Nov 2017, 15:24

Gespräche übern gArtenzaun gibts bei mir fast nicht.
Vorne ist die Straße, hinten sind Felder.
Rechte Seite ist mein Schwager, da steht aber ne große Halle dazwischen und so bleiben nur noch ca. 2m Zaun. Sa trifft man sich eher selten.
Links haben wir drei Nachbarn.
Mit dem unteren grüßen wir uns. Der mag mit niemenden in der Nachbarschaft, oder besser noch mit niemenden im Dorf Kontakt haben.
Der mittlere ist Schichtarbeiter, seit 2 Jahren hier wohnhaft. Aber der ist irgendwie "doof". Der hatmir nach wenigen Wochen, so ca. beim 3. mal sehen, gesagt "Wenn ich die Enten in meinem Teich antreff, gibts abends garantiert Ragout". Und das war nicht spaßhaft gemeint. Wir grü´ßen und damit ist gut. Mut so nem Typen muss ich keinen Kontakt haben.
Oben wohnt, ebenfalls schon seit über 30 Jahren, eine inzwischen verwitwete Frau. Mit ihr ratsche ich öfters mal am Gartenzaun und wir trinken im Sommer auch mal öfters Kaffee zusammen auf der Terrasse.
Die Straße bei uns führt raus auf die Felder und zum Wald. Da kommen öfters Spaziergänger, teils mit den Hunden vorbei. Da kommts öfters mal vor, dass ich mit diesen LLeuten ratsche.
Im ganzen gesehen ist hier also so gut wie nix mit "Gesprächen übern Gartenzaun"
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 144
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 19 18:41

Beitrag #27 von Leni » So 19. Nov 2017, 18:41

Ich hab einen Nachbarn mit Tochter und Schwiegersohn auf der einen Seite, mit denen wir uns sehr gut verstehen.
Da werden schon mal Samen oder Tipps ausgetauscht, und wenn wir Salate, Zucchinis.... übrig haben, gehen die auch über den Gartenzaun. Manchmal sitzen wir gemeinsam auf unserer Terrasse beim schwäbischen Trolliger (Rotwein)
Auf der anderen Seite wohnen seit zwei Jahren "neue" Nachbarn. Der Start war nicht besonders gut.
Sie verschoben unsere Grundstücksgrenze um 30cm, was bei einer Gesamtlänge von ca 50m schon was ausmacht. Der Architekt meinte nur lapidar, dass
Grenzsteine nicht mehr gelten würden und beharrte auf den "Landklau". Wir wollten keinen Streit und grüssen uns nur noch im Vorbeigehen.
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17213
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 20 11:25

Beitrag #28 von Minerva » Mo 20. Nov 2017, 11:25

Gartenopa Gerhard hat geschrieben:Was ist hier jetzt los??? Läuft hier etwas verkehrt?

Nein, hier läuft NICHTS verkehrt.
Wir haben unser unter unseren netten Nachbarn einen Anscheixxer, der anonym seine Nachbarn beim Bauamt anzeigt.
Wegen diesem mussten wir unsere Garage entfernen und müssen wohl noch mehr entfernen.
Daher kann von mir keiner irgendwelche Nettigkeiten erwarten bis ich rausbekommen habe wer dieser miese Typ ist.
Gartenopa Gerhard hat geschrieben:Das hatte ich zwischendurch auch schon. Jetzt ignoriere ich diese rücksichtslosen Leute.

Leider kann man das nicht ignorieren, wenn man eine Aufforderung (durch eine anonyme Anzeige) von Bauamt bekommt, das du kleine Bauten entfernen sollst die zu einem Garten gehören wie Blumen und Bäume oder Dinge entfernt werden sollen, die schon standen als wir dieses Grundstück übernommen haben.

Zudem haben wir noch direkte Nachbarn, die keiner als Nachbarn haben will.
Auch so ein Acheixxer, Besserwisser, Nichtskönner , aber-ich-bin-der-Größte-auf-dem-Planeten-Typ :28: :28: :28:
Den einzigen Kontakt den wir hier hegen ist zu meiner Nachbarin hinter uns. Auch mit der hatten wir am Anfang arge Probleme. Die wir dann aber geklärt haben. Seitdem ist es ein herzliches Verhältnis und man plauscht und trinkt Käffchen zusammen. Da es eine ältere Dame ist, werden wir dieses Jahr sogar Heilig Abend mit ihr verbringen. Wir kochen machen und tun und dann schleppen wir alles rüber zu ihr und werden es dort gemeinsam verspachteln :D
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13697
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 20 20:37

Beitrag #29 von roswitha » Mo 20. Nov 2017, 20:37

Minerva, eine so gute Nachbarin die sich bestimmt auf den heiligen Abend freut, das ist doch auch etwas sehr schönes.
Man muss ja auch nicht mit jedem Nachbarn gut Freund sein.
Einen Besserwisser als Nachbarn, den habe ich auch, aber auch zwei sehr nette Nachbarn und darüber bin ich froh.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 445
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 08:56
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Düren/rhld
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 21 09:03

Beitrag #30 von Gartenopa Gerhard » Di 21. Nov 2017, 09:03

Am Anfang habe ich mich sehr über solche Nachbarn aufgeregt und mir dadurch meinen Schlaf geraubt.
Jetzt bin ich etwas älter und gereifter und denke "leckt mich, das sind meine Nerven.
Ich ärgere mich nicht mehr. Es ist meine Gesundheit.
Es grüßt
Gartenopa Gerhard
:Son6:
„Glück findest Du nicht wenn Du es suchst,
sondern wenn Du zulässt, dass es dich findet“.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17213
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 21 15:01

Beitrag #31 von Minerva » Di 21. Nov 2017, 15:01

Gartenopa Gerhard hat geschrieben:Am Anfang habe ich mich sehr über solche Nachbarn aufgeregt und mir dadurch meinen Schlaf geraubt.
Jetzt bin ich etwas älter und gereifter und denke "leckt mich, das sind meine Nerven.
Ich ärgere mich nicht mehr. Es ist meine Gesundheit.

Im Gund egenommen hast du recht und anders würde ich auch nicht agieren.
Doch meinen Nachbarn kannst du nicht igrnorieren, weil seine Ignoranz und seine Selbstherlichkeit leider auch meine Beete und Pflanzen betreffen.
Wenn ich mir alles schön herrichte, mit Vlies und Kiesschicht gegen Unkrautbewuchs.....denn man wird ja nicht jünger, aber mein Nachbar pfeift darauf. Er macht gar nichts an seinem Zaun. Hat letztes jahr alles mit Rindenmulch ausgelegt und die hälfte der Rinde ist auf meiner Kiesschicht gelandet, was ein guter Untergrund für Unkraut ist. Somit sieht mein Beet (ca.30m) aus wie ein Wildwuchs mit Unkaut. Nicht nur, dass er diesen kleinen Randstreifen (ca.60cm) nicht sauberhalten kann.....NEIN! ....nun hat er auch noch Kastanien auf diesen Randstreifen geschmissen und einige davon sind schon gut gekeimt.

Nicht nur, dass wir das ganze Beet noch einmal neu machen müssen ....NEIN! Die keimenden Kastanienwurzeln werden auf kurz oder lang meine Pflanzen kaputtmachen.
In Punkto Kastanien ist aber noch nicht das letzte Wort gesprochen, da sich die entwickelnde Hecke keine 80cm von der Grundstücksgrenze entfernt ist.
Nur weil er zu den Eigentümern gehört, gelten für ihn die gleichen Voprschriften, wie für uns als Pächter.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 445
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 08:56
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Düren/rhld
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 21 17:24

Beitrag #32 von Gartenopa Gerhard » Di 21. Nov 2017, 17:24

Bild Bild
Es grüßt
Gartenopa Gerhard
:Son6:
„Glück findest Du nicht wenn Du es suchst,
sondern wenn Du zulässt, dass es dich findet“.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13697
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Gespräche über den Gartenzaun

Nov 2017 21 20:33

Beitrag #33 von roswitha » Di 21. Nov 2017, 20:33

Minerva, oh jetzt auch noch Kastaniensämlinge direkt an der Grundstücksgrenze das geht wirklich zu weit. Die muss man da nicht dulden. Da hast Du Recht.

Es ist schon ärgerlich, das ihr das ganze Beet neu machen müsst.

Ich habe ja auch so einen netten Nachbarn, nur ich habe nicht den Nerv mich mit Ihm zu streiten.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China


Zurück zu „Dies & Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast