Tomaten 2017

Alles rund um Tomaten, Chili, Paprika, Kartoffeln usw.
Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10214
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 05 08:16

Beitrag #121 von Edelweiss » Do 5. Okt 2017, 08:16

Da bist du ja bestens geruestet fuer die Wintertomate. Viel Glueck.

Ich fand die Mex. Honigtomate zwar sehr lecker, aber nicht so robust, bei mir sind viele Fruechte geplatzt. Das gleiche hab ich jetzt bei der Orange Sweet Cherry.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13597
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 05 20:55

Beitrag #122 von roswitha » Do 5. Okt 2017, 20:55

Edelweiss, ich habe die mexikanische Honigtomate im GWH und da habe ich keine geplatzten Früchte. Im Freiland habe ich ja nicht viel geerntet.

Leni, warum die Tomatenpflanzen sehen doch auch schön aus.
Schmecken müssen die Tomaten schon, vor allem mag ich keine die zu viel Säure haben. Reichtragend sollten die meisten auch sein. Aber mal eine die dafür gut schmeckt und nicht die Massen trägt das geht auch schon.

Die Honigtomate hat wirklich erst jetzt auch etwas die Braunfäule bekommen und das sogar im GWH. Ich habe die kranken Blätter entfernt und nun geht es noch.

Ich habe leider keinen Wintergarten. Aber wenn der hell und warm ist, dann wird es sicher war mit der Wintertomate.

Mir hat der Sturm die Cherrytomaten auf der Terrasse umgeweht. Abgebrochen scheint da nichts zu sein, morgen werden ich das sehen. Heute habe ich dieliegen gelassen, der Sturm hätte die sofort wieder umgeweht. Da muss für das nächste Jahr eine Lösung her.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 133
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 05 22:35

Beitrag #123 von Leni » Do 5. Okt 2017, 22:35

roswitha hat geschrieben:Edelweiss, ich habe die mexikanische Honigtomate im GWH und da habe ich keine geplatzten Früchte.


Bei mir sind einige Tomaten im Freiland geplatzt, nicht nur die Honigtomate. Lag wohl an dem Regen nach langer Trockenheit und Hitze. Im GH wird ja eher gleichmässig gegossen.
Meine Honigtomaten unter dem Dach, auf meiner Terrasse, ist (hab mal gemessen) gut 2,30m hoch gewachsen. Sie steht noch total grün, ohne Herbstlaub und mit ein paar fast reifen Früchten. Die Ernte war super.

Wenn ich die Schönheit der Tomatenpflanzen anspreche, dann sehe ich ja trotzdem den Geschmack und den Ertrag!
Die Orangene Russian (z.B.) hat superschöne Früchte die gut schmecken, die Black Cherry ist reichtragend, hat dunkelrote, kleine Früchte, und wächst in diesem Jahr
auf meiner Terrasse so hoch und üppig.... :) ; ich hab sie wie meine Weinreben gebunden und umgeleitet.
Dann ist da noch meine Elberta und auch der Rote Pfirsich, beide haben samtig 'behaarte' Früchte, die gut schmecken.
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10214
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 06 08:01

Beitrag #124 von Edelweiss » Fr 6. Okt 2017, 08:01

Leni hat geschrieben:Bei mir sind einige Tomaten im Freiland geplatzt, nicht nur die Honigtomate. Lag wohl an dem Regen nach langer Trockenheit und Hitze. Im GH wird ja eher gleichmässig gegossen.


Da hast du sicher recht. Ich hab aber kein GWH, bei mir steht alles unterm Hausdach und Garagendach. Das Beet, wo der Flieder das Dachc gebildet hat, war sehr ausgesetzt, weil die Maenner von der Stromgesellschaft den ganzen Flieder gekappt haben. Dann hatte ich noch ein paar Pflanzen im Freiland, weil es keinen anderen Platz mehr gab. Die standen wohl etwas zu dicht und konnten bei dem Regen nicht abtrocknen, da hat sich auch ein bisschen die Faeule breitgemacht. Galinas Yellow und Hawaii sind sonst eigentlich sehr robust.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3038
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 06 16:08

Beitrag #125 von buebchen » Fr 6. Okt 2017, 16:08

Ich zeige Euch mal meine letzte Tomate auf dem Hochbeet. Ich finde sie hat sich bei diesem schei.... Wetter gut gehalten. Gestern nach dem Sturm sind die meisten halb roten Tomaten abgestürzt.

Bild
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13597
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 06 20:40

Beitrag #126 von roswitha » Fr 6. Okt 2017, 20:40

buebchen, die Tomate im Hochbeet sieht wirklich noch gut aus.

Leni, ich habe auch eine leicht "Behaarte" Tomate. Das ist die Angoratomate, das sehen auch die Blätter wie behaart aus. Jedenfalls haben die anderes grün, wie die restlichen Tomaten. Geschmacklich ist die auch gut.
Vom roten Pfirsich habe ich auch schon gehört, den nur noch nie gehabt.
Die Black Cherry habe hinten in die Ecke vom GWH gepflanzt, da ist mehr Platz und ich kann die oben lang leiten. In der anderen Ecke steht die Honigtomate auch die wächst an einer Schnur unter der Decke weiter.

Edelweiss, stimmt die Hawaii ist sonst sehr robust und die Galinas Yellow auch. Die Hawaii habe ich zu spät ausgepflanzt, aber was da steht ist noch gesund.

Auf der Terrasse war ja eine Tomate komplett umgefallen, die habe ich heute wieder hingestellt. Gut einige Tomaten sind abgefallen, aber der gößte Teil ist noch dran. Mal schauen was ich da noch ernten kann. Nun habe ich die am Geländer fest gebunden..
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 133
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 06 21:32

Beitrag #127 von Leni » Fr 6. Okt 2017, 21:32

Ich freue mich immer von Euren Erfahrungen zu lesen, den vielen Sorten auch!
@roswitha, Du kannst von mir Samen von der "Roten Pfirsich" haben, wenn Du willst.
Ich gebe immer gerne ohne 'Gegenleistung' ab :)

Heute habe ich meine Elberta Girl aus dem Wintergarten genommen, sie hat mir viele Früchte gebracht.
In den nächsten Tagen, je nach Wetter, wird dann mein Zitronenbaum deren Platz einnehmen.

Wie ich meine "Wintertomaten" (Amateur) im Wintergarten unterbringe...., keine Ahnung; der ist ja nur 15m² gross, und ich will den nicht mit Pflanzen 'vollstopfen'
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13597
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 07 20:57

Beitrag #128 von roswitha » Sa 7. Okt 2017, 20:57

Leni, ja der Wintergarten ist mit 15 m² eigentlich groß, aber manchmal wohl doch zu klein.

Den Samen vom Roten Pfirsich würde ich gerne nehmen. Ich gebe zu, mit Gegenleistungen sieht es nicht so gut aus. Ich habe kaum Samen abgenommen. :9:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 133
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 07 23:15

Beitrag #129 von Leni » Sa 7. Okt 2017, 23:15

Roswitha, hab Dir eine PN geschrieben.

In meinem Wintergarten wird es wirklich eng; hab da ab Spätherbst meinen "Zitronenbaum", den ich auf 1,50m zurückschneiden werde.
Meine Wintertomaten waren so nicht geplant; wollte höchstens 2 Pflanzen.
Nun blühen sie (stehen noch im GH) und sehen gesund aus.

Auf der Terrasse lasse ich meine zwei Pflanzen stehen, bis sie mit ihrem Laub anzeigen, dass sie nicht mehr wollen.
Die grünen Früchte werden wohl nicht mehr alle reifen.
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13597
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 08 20:54

Beitrag #130 von roswitha » So 8. Okt 2017, 20:54

Lenui, Danke für die PN, die Antwort habe ich schon geschrieben. :6:

Klar der Zitronenbaum brauch Platz, es wäre schade, wenn der eingeht.

So lange es nicht zu kalt wird, können die Tomaten auch im GWH bleiben. Meine stehen ja auch noch drin und ich ernte immer noch einige.

Draußen lasse ich die auch stehen, hier auf der Terrasse sind schon wieder einige reif. Heute gab es Sonnenschein und da hat sicher geholfen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 14 10:39

Beitrag #131 von Ernie » Sa 14. Okt 2017, 10:39

Das sind meine Tomaten zur Samengewinnung, bis auf einige von denen ich schon früher Samen entnommen habe

Bild

Roswitha hatte mal geschrieben, das die "Black Cherry" bei ihr rosa sei
....meine schaut so aus

Bild

...und Leni hättest Du ein paar Samen von Deiner Honigtomate für mich übrig? - gerne im Tausch einer anderen Tomate/Kräuter/Blumensamen ect..ect.. von mir
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13597
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 14 21:16

Beitrag #132 von roswitha » Sa 14. Okt 2017, 21:16

Ernie, als ich die zum ersten mal angebaut habe, da wurde die Black Cherry auch so dunkel. Jetzt ist die eher ein schmutziges dunkelrosa. Geschmakclich ist sie aber in Ordnung.

Die Reihe zur Samengewinnung sieht toll aus. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2017

Okt 2017 17 08:13

Beitrag #133 von HUK » Di 17. Okt 2017, 08:13

Bei dem schönen Wetter werden auch noch die letzten Tomaten reif.
M.f.G.

Hans-Ulrich


Zurück zu „Nachtschattengewächse & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast