Tomaten 2015

Alles rund um Tomaten, Chili, Paprika, Kartoffeln usw.
Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17263
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Jul 2015 06 23:06

Beitrag #21 von Minerva » Mo 6. Jul 2015, 23:06

Also gut sieht da bis jetzt gar nichts aus. Ich bezweifel das bei solch dicken Stämmen sich wuzeln bilden, aber schaun wa mal.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13854
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Jul 2015 07 21:27

Beitrag #22 von roswitha » Di 7. Jul 2015, 21:27

Minerva, nur etwas Geduld. :6:
Es hilft auch, sehr große Blätter etwas einzukürzen oder ein paar ganz abzumachen. Aber nicht zu viel, es sollen noch genug Blätter bleiben.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17263
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Jul 2015 07 22:04

Beitrag #23 von Minerva » Di 7. Jul 2015, 22:04

Einer von den beiden Stämmchen sieht garnicht soooo schlecht aus, aber bei dem zweiten mach ich mir keine großen Hoffnungen.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10406
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Jul 2015 08 09:05

Beitrag #24 von Edelweiss » Mi 8. Jul 2015, 09:05

Trotzdem stehen lassen. Ich hatte bei der Roma auch keine grossen HOffnungen, als ich sie ausgepflanzt hab. Und jetzt blueht sie.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17263
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Jul 2015 08 10:02

Beitrag #25 von Minerva » Mi 8. Jul 2015, 10:02

Jahhhaaa....ich geb ihr ja ne Chance :9:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Deichfrau
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 28
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 22:54
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 23 22:43

Beitrag #26 von Deichfrau » So 23. Aug 2015, 22:43

Hallo

Wie sieht es denn jetzt so aus bei euren Tomaten??

Ich bin ja völlig neu in diesem Geschäft und steh teilweise kurz vor'm Wahnsinn ;)
Ich habe 5 Cocktails im Kübel und eine Fleischtomate im Kübel. Das sollte eigentlich auch eine Cocktail sein.
Die Cocktails haben alle braungesprenkelte Blätter - Magnesiummangel
Die Fleischtomate leidet unter der Blütenendfäule -Calciummangel

Im Beet hinter dem Haus sind noch 4 Ribesoides und 2 de Berao. Die nehmen jeden Regen, jeden Sturm mit, bekommen ab und zu mal ein Jauchegemisch und stehen alle wie eine Eins.

Nur ernten kann ich nicht wirklich, die sind alle noch grün :38:

Und die Geiztriebe, die ich einfach nur so ins Wasser gestellt habe, sind jetzt auch in Kübeln und genauso groß wie die Mutterpflanzen, Früchte sind auch dran :73:
Viele Grüße, Susanne

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10406
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 24 08:34

Beitrag #27 von Edelweiss » Mo 24. Aug 2015, 08:34

Ich ernte auch noch nicht viel, Susanne. Galineas Yellow sind bei den ersten und jetzt kann ich auch die erste Sungella ernten. Aber der Rest ist noch unreif.

So spaet war ich noch nie dran, aber ein grosser Teil meiner 1. Anzucht wurde von Laeusen und der weissen Fliege verspeist. Dann noch recht spaete Froeste, und gewachsen sind sie dieses Jahr auch langsam.

Gut da stehen tun sie alle, die weisse Mirabelle kuemmert ein bisschen, aber auch die eingepflanzen Geiztriebe machen sich zu 90%.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17263
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 24 12:51

Beitrag #28 von Minerva » Mo 24. Aug 2015, 12:51

Mönsch :34: hab ich, bei unserem Tohuwabohu, vollkommen vergessen zu erzählen.
Ich ernte fleißig die 'Freude'. Diesmal stimmt alles Konsestenz und Geschmack....würklich lägga :D

Die 'Hellfrucht' hat mir doch der Strum abgerissen und ich hab die einfach wieder in die Erde gesteckt. erst sah es nicht danach aus als wenn da noch was zu retten ist, aber alle kleine Fruchtansätze sind jetzt schön gewachsen und ich warte, dass sie zum Kosten, nun endlich rot werden.


Es ist schon manchmal sehr komisch bei den Tomatensorten.....Deichfrau
Für mich habe ich festgestellt, dass wenn man einer Tomate die an einer kranken Pflanze gewachsen ist Samen entnimmt, diese genauso erkrankt wie die Mutterpflanze.
Daher entnehme ich Tomaten keinen Samen mehr und kaufe mir diese oder ich kaufe fertige Pflanzen.
Dieses Jahr habe ich nur 2 gekaufte Pflanzen und das reicht uns alle male :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13854
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 24 21:01

Beitrag #29 von roswitha » Mo 24. Aug 2015, 21:01

Deichfrau, im Freiland sind bei mir auch nur bei der ganz frühen Sorte "Martina" die ersten Früchte reif. Im Folienzelt ernte ich schon gut und habe genug zum essen und auch schon zum Soße kochen.

Magnesiummangel haben meine nicht, da ich wohl unbewusst etwas dagegen getan. Ich streue an die Stellen wo ich die Geiztriebe ausbreche immer Urgesteinsmehl. So trocknen die Stellen schneller ab. Ich habe das mal irgendwo als vorbeugende Maßnahme gegen Braunfäule gelesen. Es verhindert nicht die Braunfäule zu 100 %, ich habe aber das Gefühl es zögert das etwas hinaus.

Edelweiss, im Freiland werden die Tomaten schon noch reif werden, keine Sorge. Ich drücke Dir weiter die Daumen. ´

Minerva, gut das Ihr genug Tomaten erntet. Meine kleinen Pflanzen haben sich auch noch gut gemacht und ich ernte auch gut.
Samen kaufen werde ich auch, aber eher weil ich das mit dem verhüten nicht hin bekomme oder vergesse. So habe sich einige Sorten leider etwas vermischt.
Eine Galina Yellow hat statt kleiner gelber Früchte, jetzt große rote Fleischtomaten. Lecker sind die aber trotzdem.
Die frühe Sorte Martina werde ich auch wieder kaufen, den die sind wirklich gut.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10406
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 25 16:07

Beitrag #30 von Edelweiss » Di 25. Aug 2015, 16:07

roswitha hat geschrieben:Eine Galina Yellow hat statt kleiner gelber Früchte, jetzt große rote Fleischtomaten.


Oh, ist die Verwechslung bei mir passiert? Wenn sie ganz rot ist, koennte es ein kroatisches Ochsenherz sein, bei orange koennte es Bychii Lob sein.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Deichfrau
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 28
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 22:54
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 25 18:44

Beitrag #31 von Deichfrau » Di 25. Aug 2015, 18:44

Ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Hier ist es sehr stürmisch und die Triebe brechen, wenn die Pötte umfallen, ab . Bei denen im Beet neigt sich alles mitsamt Haltestäben.
Aber nur solange die Befestigung nicht reißt, denn dann brechen die Triebe da auch ab. :12:

C’est la vie
Viele Grüße, Susanne

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10406
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 25 20:54

Beitrag #32 von Edelweiss » Di 25. Aug 2015, 20:54

Meine Tomaten stehen wie eine eins, bzw. einige liegen fast, aber sie reifen hoffentlich munter.

Der Sturm hat mir nur den Zwetschgenbaum umgerissen, d. h. den Hauptast davon. Vielleicht war es auch ein Blitz. Jedenfalls sind die Tage des alten Baums jetzt gezaehlt. Schade, haetten nicht die Fruechte noch vorher reif werden koennen.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13854
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 25 21:05

Beitrag #33 von roswitha » Di 25. Aug 2015, 21:05

Edelweiss, ich denke das war Samen von mir. Da ich im GWH einige Sorten habe, kann sich das schon was vermischt haben. Ich sehe das so nicht als Problem,, die Tomaten werden ja auch gegessen.

Das der Sturm den Ast vom Zwetschgenbaum umgerissen hat, ist ärgerlich. :6:

Deichfrau, das Dir die Tomaten umkippen ist auch ärgerlich und wenn dann noch Zweige abknicken ist das noch :6: ärgerlicher.
Ich denke Tomaten in Töpfen, das geht bei Euch wohl nicht, es ist einfach zu windig. Leider.
Du musst eher niedrige Sorten pflanzen, eher Buschtomaten oder eben alle geschützt hinter die Hecke pflanzen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Deichfrau
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 28
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 22:54
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 25 21:42

Beitrag #34 von Deichfrau » Di 25. Aug 2015, 21:42

Roswitha, ich habe auch 2 Buschtomaten. Jede Pflanze hat einen 30l Kübel, also so ca.

Die hängen dermaßen voll und die Triebe sind so schwer. Anzubinden ist eine Herausforderung. Was da schon abgebrochen ist :16:

Kübel gingen schon wenn ich am Wintergarten was anbauen würde. Eine Art Dachvorsprung und sowas wie Seitenscheiben würden schon reichen. Und wenn da dann noch eine Vorrichtung wäre, an die ich bei starkem Wind noch was von vorne dranmachen könnte.... Das wäre perfekt.
Mein Mann hat bzgl des Dachvorsprungs schon eine Idee. Ich werde ihn im Frühjahr dran erinnern :15:
Viele Grüße, Susanne

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4675
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 26 08:23

Beitrag #35 von HUK » Mi 26. Aug 2015, 08:23

Im vorigen Jahr hatte ich um diese Zeit schon fast alle Tomaten abgenommen. In diesem Jahr werden jetzt die ersten rot.
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17263
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 26 10:36

Beitrag #36 von Minerva » Mi 26. Aug 2015, 10:36

Deichfrau.....wie groß sind denn die Töpfe?
Ich bin dazu übergegangen meine zwei Tomaten in so eine schwarze Betontuppe zu Pflanzen. Durch das Gewicht der Erde steht die wesentlich fester/stabiler als in den Töpfen.
Ansonsten probiere doch mal die Töpfe bis zur Hälfte zu versenken. Zum umkippen der Pfanzen, durch den Wind, solltest du auf stabile hohe Metallstäbe umschwenken. Daran die Tomaten mit viel Befestigungsmaterial festmachen (ca. alle 10cm) oder Zusätzlich um die Pflanze 2-4 stabile hohe Bambusstäbe stecken und diese mit Gartendraht in verschiednen Höhen verbinden. Das hat den Effekt, dass die Pflanze aufgefangen (Bambus muss tief in der Erde stecken) wird und nicht mehr umknicken kann....wie eine Art Gatter/Zaun.
Das sollte man machen, wenn die Pflanze gesetzt wird. So kann sie innerhalb dieser sicher und gerade wachsen.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Deichfrau
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 28
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 22:54
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 26 12:22

Beitrag #37 von Deichfrau » Mi 26. Aug 2015, 12:22

Hi Minerva, die Cocktails sind in diesen 12 und 20l Mörteleimern. Das geht eigentlich schon, nur nicht am Deich.
Alle haben mehrere Stäbe, so 3-4.
Die Beettomaten sind teils mit ummanteltem Metall, teils mit fetten Holzleisten befestigt.

Gerade die Ribesoides und de Beraos wachsen ja fast in den Himmel, so Stäbe bekomme ich nur in der Handwerkerabteilung ;)
Viele Grüße, Susanne

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13854
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 26 21:10

Beitrag #38 von roswitha » Mi 26. Aug 2015, 21:10

Deichfrau, so ein Dachvorsprung wäre natürlich nicht schlecht. Deinen Mann daran erinnern ist sicher auch gut.

Minerva, Du bindest die Tomaten ja wirklich gut fest. Ich gebe zu so viel Aufwand mache ich nicht. :9:

HUK, ich habe mal nachgeschaut, bei mir war die Ernte im letzten Jahr auch nicht eher. Gut vielleicht bin ich immer etwas spät mit dem Pflanzen der Tomaten. :59:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17263
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 27 08:24

Beitrag #39 von Minerva » Do 27. Aug 2015, 08:24

Dann liegt es wohl wirklich an euren sehr zügigen Wind am Deich......Deichfrau
Wenn einige deiner Tomaten in den Himmel wachsen, dann solltest du sie am Hauptstrang kappen. Wenn ich mich richtig erinnere, dann bringt das auch mehr Früchte.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10406
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Tomaten 2015

Aug 2015 27 08:53

Beitrag #40 von Edelweiss » Do 27. Aug 2015, 08:53

Das mit dem Kappen am Hauptstrang macht man meines Wissens nach wenn sie wirklich zu hoch werden, oder Anfang/Mitte August. Man entfernt dann auch nie neun Blueten, damit die Pflanze ihre ganze Kraft ins Ausreifen der vorhanden Fruechte steckt.
Klugscheiss aus.

Ich muss endlich die Fotos von gestern hochladen, hab naemlich den ersten Schlumpf probiert. Sehr lecker, aber in der Reife ist das blaue Haeubchen kaum noch zu sehn. Und die Schale war ziemlich hart.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?


Zurück zu „Nachtschattengewächse & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast