Okraschoten

Alles rund um Tomaten, Chili, Paprika, Kartoffeln usw.
Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 210
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Okraschoten

Dez 2017 31 13:37

Beitrag #1 von Leni » So 31. Dez 2017, 13:37

Hallo Gemüseanbauer/innen,

kennt ihr die Okraschoten?
Nachdem ich sie , iranisch/arabisch zubereitet, an Weihnachten gegessen habe, würde ich den Anbau gerne ausprobieren.

Im I-net konnte ich viele Informationen finden..., teilweise widersprüchliche.
So wird einmal geschrieben, dass sie sich Sonne und Halbschatten wünschen. Dann, dass sie, weil aus der Wärme kommend, Hitze und Vollsonne wollen.
Der eine sagt, dass sie keine Feuchtigkeit auf den Blättern mögen, auf einer anderen Seite wird gesagt, dass sie besprüht werden sollten, usw.

Meist wird empfohlen, sie im warmen Gewächshaus anzubauen.
Allerdings würden sie sich nicht mit anderen Nachtschattengewächsen in Mischkultur vertragen.
Das ist mein grösster Punkt.
Im GH hab ich natürlich Tomaten, Chilis, Paprikas....
Und noch, werden die tatsächlich bis zu 2m hoch und ausladend ?

Wer kann mir von seinen Erfahrungen berichten?
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10583
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Okraschoten

Dez 2017 31 20:53

Beitrag #2 von Edelweiss » So 31. Dez 2017, 20:53

Ich hab keine Ahnung, aber mir sind die Okraschoten als Minizucchini bekannt. Wenn hier niemand ERfahrung hat, wuerd ich das einfach probieren. Zucchini wachsen ja fast ueberall wie bloede.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 210
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Okraschoten

Jan 2018 07 23:10

Beitrag #3 von Leni » So 7. Jan 2018, 23:10

Danke Dir Edelweis,
aber die Zucchinis haben mit der Okraschote so gar nichts zu tun.
Die Zucchinis wachsen am Boden nah, die Okraschoten müssen hoch gelenkt werden (etwa 2m hoch), benötigen sehr viel mehr Wärme.....und überhaupt kommen sie aus einer "anderen Familie".
Vielleicht kann mir doch noch jemand mit praktischen Erfahrungen berichten.
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
Lotte49
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 184
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 12:53
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Okraschoten

Jan 2018 08 15:59

Beitrag #4 von Lotte49 » Mo 8. Jan 2018, 15:59

Mi tpraktischer Erfahrung kann ich zwar nicht dienen, aber ich kenne Okraschoten aus Griechenland.
Sie sehen aus wie dickere Chilischoten, sind aber nur in grün zu haben und nicht scharf.
Ich für meinen Teil mag sie nicht besonders, da sie geschmacklich ziemlich neutral sind, soll heißen, eigentlich
nach nichts schmecken.
Ob sie hier in unserem Klima wachsen, kann ich nicht sagen. Aber da sie sehr viel Wärme brauchen, würde ich mir den
Abbau sparen und im GW :59: :59: ??
die "neue alte" Lotte



Familie kann man sich nicht aussuchen, Freunde sehr wohl :70:

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 210
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Okraschoten

Jan 2018 24 00:03

Beitrag #5 von Leni » Mi 24. Jan 2018, 00:03

Lotte49 hat geschrieben:...... sind aber nur in grün zu haben und nicht scharf.
............eigentlich nach nichts schmecken.


Hab mir nun Samen besorgt, auch von der roten Sorte, und werde euch berichten.
Neues kann ja nicht schaden (? !)
Übrigens sind sie geschmacklich wirklich relativ neutral, (ähnlich wie Auberginen) haben dennoch mit den "richtigen" Gewürzen und Kräutern
eine orientalische Note.
Mir haben sie jedenfalls in diesem Kontex geschmeckt; schaun wir mal. :14:
Ich starte meinen Versuch im Gewächshaus, sind ja wärmebedürftige Pflanzen.
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Okraschoten

Jan 2018 24 08:26

Beitrag #6 von Ernie » Mi 24. Jan 2018, 08:26

Auf Deinen Erfahrungsbericht bin ich schon gespannt :)
Wußte gar nicht das es sie in rot auch gibt, kannte bisher nur die grüne Varante
LG Ernie :56:


Zurück zu „Nachtschattengewächse & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste