Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Alles rund um Wildkräuter usw.
Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 26 09:12

Beitrag #1 von Ernie » So 26. Feb 2017, 09:12

Gestern gesichtet :65:
Bei dieser Pflanze handelt es sich um eine Blattschmuck- Bodendecker- Heilpflanze
Die Indianern nutzen sie als Heilpflanze (deshalb der Name), auch bei uns kann sie genauso verwendet werden wie echter Salbei

Mir gefällt die rote Blattzeichnung, deshalb ist sie mehr od. weniger eine Schmuckpflanze in meinem Garten - sie erreicht nur ein Höhe von 10cm, blüht im Sommer an erhobenen Blütenstängel violett
....diese Pflanze vermehrt sich durch Selbstaussaat

Bild
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2895
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei - Salvia lyrata

Feb 2017 26 10:08

Beitrag #2 von Freya » So 26. Feb 2017, 10:08

Sieht wirklich sehr schmuck aus. Erzählst Du noch ein wenig darüber? Eine Staude? Oder einjährig? Wie sieht es mit den Standortansprüchen aus?
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4740
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 26 19:31

Beitrag #3 von lavendula » So 26. Feb 2017, 19:31

Ohja. Die sieht wirklich hübsch aus...du hast aber auch Sachen in deinem Garten.... :5:

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 26 19:58

Beitrag #4 von Ernie » So 26. Feb 2017, 19:58

Gerne Freya, freu mich ja wenn jemand mehr über meine "sonderbaren Pflänzchen" wissen will :D

Also:
Er stammt aus Nordamerika, wächst dort wild
Die Pflanze ist mehrjährig, sät sich selbst aus und wächst sozusagen dort wo es ihm am besten passt.... wie mir scheint ;)
Den ausgesät hab ich ihn anderer Stelle und zwar am Rand meines Kräuterbeets.
Da ist er mittlerweile verschwunden (könnte für ihn zu trocken gewesen sein) und deshalb hat er sich genau gegenüber im Staudenbeet ( hier ist es feuchter) seßhaft gemacht, wo er jetzt schon das 3.Jahr ist.
Lt. Beschreibung sei er nur bedingt winterhart, was ich deffintiv nicht bestätigen kann, denn nach dem heurigen Winter müßte er hinüber sein, denke ich, was aber nicht der Fall ist
Der Heilsalbei bildet niedrige Horste aus (ca. 5-10cm) und im Sommer, wenn er zur Blüte kommt wachsen aus diesen, etwa 20cm hohe Blütenstängel an denen sich violette Blütchen zeigen, die von Bienen gerne besucht werden
Standortmäßig liebt er einen sonnigen bis halbschattigen Standort - wächst aber auch im Schatten, hab ich festgestellt, und durchlässigen Boden

...lavendula, einfach ausprobieren ist eine Leidenschaft von mir :)
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2895
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 26 20:36

Beitrag #5 von Freya » So 26. Feb 2017, 20:36

Vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung, Ernie. Ich glaube, ich habe mich soeben verliebt.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14109
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 26 21:07

Beitrag #6 von roswitha » So 26. Feb 2017, 21:07

Ernie, Danke für die ausführliche Beschreibung.
Der Heilsalbei sieht wirklich gut aus, ist niedrig und noch eine Bienenweide. Einfach toll.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4740
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 27 09:00

Beitrag #7 von lavendula » Mo 27. Feb 2017, 09:00

Freya hat geschrieben:Vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung, Ernie. Ich glaube, ich habe mich soeben verliebt.


Warum nur war mir das klar? :5:

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2895
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Feb 2017 27 20:07

Beitrag #8 von Freya » Mo 27. Feb 2017, 20:07

Man kennt sich ebend!
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Mär 2017 07 14:21

Beitrag #9 von Ernie » Di 7. Mär 2017, 14:21

....und da sagt einer der Heilsalbei sei nicht winterhart :12:
Nachdem ich gestern das Laub zur Seite geräumt habe, sind jede Menge Jungpflanzen zum Vorschein gekommen :47:

Bild
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14109
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Mär 2017 07 21:15

Beitrag #10 von roswitha » Di 7. Mär 2017, 21:15

Ernie, dann ist ja für Nachschub gesorgt. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Indianischer Heilsalbei (Salvia lyrata)

Mär 2017 08 08:26

Beitrag #11 von Ernie » Mi 8. Mär 2017, 08:26

Ja so schauts aus :65:
LG Ernie :56:


Zurück zu „Wildkräuter & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast