Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Alles rund um Wildkräuter usw.
Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 16 19:14

Beitrag #1 von Ernie » Mo 16. Jan 2017, 19:14

Frauenmantel ist, wie der Name schon sagt, der Frauenheilkunde zugetan und eine schöne Pflanze fürs Staudenbeet
Ich hab das Gefühl der Standort ist der Pflanze egal, er samt sich überall aus
Um ein auseinanderfallen der Pflanze zu verhindern, schneide ich ihn nach der Blüte zurück und er dankt es mir mit einem schönen grünen Neuaustrieb

Bild
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13851
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 16 20:43

Beitrag #2 von roswitha » Mo 16. Jan 2017, 20:43

Ernie, stimmt der Frauenmantel ist ein schöne Pflanze, die sich wirklich überall wohl fühlt.
Ich versuche die auch nach der Blüte zurück zu schneiden, manchmal vergesse ich das aber. :9: Auch wenn man das später macht, die treibt trotzdem wieder schön aus.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2835
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 16 22:07

Beitrag #3 von Freya » Mo 16. Jan 2017, 22:07

Ich liebe den Frauenmantel. Er macht eigentlich immer eine gute Figur, mit seinen samtigen Blättern - gerade wenn Tau - oder Regentropfen drauf sind. In der Sonne gefällt es ihm aber um welten besser, als im Schatten.

Ich hätte da auch ein paar Ansichten:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 08:31

Beitrag #4 von Ernie » Di 17. Jan 2017, 08:31

:D schön das auch ein paar Frauenmäntelfreunde da sind
Ich vergess auch manchmal ihn zurückzuschneiden, die Blätter werden halt dann etwas unansehnlicher und @Freya Du hast recht, mit Tau- oder Regentropfen macht er ein wunderschönes Bild :)
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
hoernchen61
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 148
Registriert: Di 20. Dez 2016, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 09:02

Beitrag #5 von hoernchen61 » Di 17. Jan 2017, 09:02

hab ich auch ;)
weiß gar nicht mehr woher, steht bei mir in voller Sonne ( an meiner Vogelvoliere ) , hab ich aber noch nie zurück geschnitten
fand einfach das Blattwerk schön. Kann sein das ich die mal mit Minze dort gepflanzt habe, damit die Vögel da dran knabbern können, falls mal etwas in die Voliere gerät :9:
Grüße von Birgit
Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig... manchmal ist nicht die Frage mit wem es dir gut geht, sondern ohne wen es dir besser geht

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6464
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 16:29

Beitrag #6 von unkrauthex » Di 17. Jan 2017, 16:29

wir haben ein Stück Hang damit bepflanzt. ca. 10 x 4 m.
Dort wird nix gemacht. Das Laub bleibt auch über Winter liegen.
Lediglich im Frühjahr rupfen wir die Wildkräuter raus.
Das Stück Hang ist das pflegeleichteste im ganzen BALAGAN

ein Teil des AlchemillaHangs
Bild
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 16:43

Beitrag #7 von Ernie » Di 17. Jan 2017, 16:43

Sag mal @unkrauthex, was hast Du denn für ein Riesengrundstück wenn man alleine 10x4m mit Frauenmantel bepflanzen kann :33: ?
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 17:20

Beitrag #8 von Minerva » Di 17. Jan 2017, 17:20

Ernie hat geschrieben:Sag mal @unkrauthex, was hast Du denn für ein Riesengrundstück wenn man alleine 10x4m mit Frauenmantel bepflanzen kann :33: ?

Frag lieber nicht. Bei der Antwort von Hexchen wirste garantiert vom Stuhl kippen ;)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6464
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 18:29

Beitrag #9 von unkrauthex » Di 17. Jan 2017, 18:29

sitzt du gut, Ernie?

ich hab 2460m² :D ,
davon gehn ca. 180m² Haus und Garagen, ca. 150m² Pflasterflächen und Sitzplätze und 40 m² Schuppen samt Entenstall und -Voliere weg.
Der Rest ist mit viel Hang.
Einigermaßen eben sind der Kräutergarten, Gemüsebeete, Beerenbeete und unser 2016 neu angelgter Obstgarten mit um die 450 m².
Einen kleinen Teich und diverse kleinere Kiesbeete gibts auch noch. Dazu diverse Blumenbeete und ein größerer Sträucherhang.
Ach ja, Gras gibts auch. Natürlich im Obstgarten und neben unserem Haus. Da sind es aber sicher keine 100 m².
*rechnet mal schnell* . . . . tatsächlich! da bleiben um die 1400 m² für Blümchen und Gebüsch und die Rasenwege zwischendrin. . . . . *ist jetzt doch erstaunt, ist ja gar nicht so viel*
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 18:56

Beitrag #10 von Ernie » Di 17. Jan 2017, 18:56

:E1: und da protz ich mit meinen 700qm :44:
Dennoch schön, so richtig zum Selbstversorgen, aber auch viel Arbeit
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6464
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 17 22:01

Beitrag #11 von unkrauthex » Di 17. Jan 2017, 22:01

mit Selbstversorgung ist nicht so viel.
Tomaten und Salate und Kräuter für alles mögliche reichen aus. Ebenso die Beeren .
Kartoffel bis Dez/Jan.
Restl. Gemüse hab ich meist so viel als gleich verarbeitet wird, Im Winter kauf ich TK-Ware.
Und die Obstbäume dürfen erst ab 2019 tragen
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Jan 2017 31 11:04

Beitrag #12 von lavendula » Di 31. Jan 2017, 11:04

*hach*...der Balagan... :5:


Zurück zu „Wildkräuter & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast