Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Alles rund um Wildkräuter usw.
Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Jan 2017 11 20:00

Beitrag #1 von Ernie » Mi 11. Jan 2017, 20:00

Muskatellersalbei ist zweijährig, immergrün und der größte Salbei unter seinesgleichen. Für ihn sollte man sehr viel Platz einrechnen, da er sich zu einer staatlichen Größe von 1,50 cm entwickelt und auch sehr in die Breite wandert
Seine aufrecht ragenden hellblau/rosa Blüten zeigen sich von Juni bis Juli und sind eine Bienenweide
Diese Blüten haben den typischen Muskatellerduft und werden deshalb auch zum Aromatisieren von (Muskat)-Wein verwendet, aber auch als Heilpflanze findet er Verwendung. Muskatellersalbei mag einen sonnigen Standort und nährstoffreichen Boden, ist aber ansonsten anspruchslos und pflegeleicht und er sät sich selbst aus, was mitunter zur Plage werden kann

Bild
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13851
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Jan 2017 11 20:57

Beitrag #2 von roswitha » Mi 11. Jan 2017, 20:57

Ernie, der Salbei schaut hübsch aus.
Das er sich so gut alleine aussät, hat mich bis jetzt immer davon abgehalten, den in den Garten zu pflanzen. :9:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Jan 2017 12 08:17

Beitrag #3 von Ernie » Do 12. Jan 2017, 08:17

...aber junge Pflanzen sind leicht zu entfernen und kommen weg wo sie mir nicht passen. Bei älteren ist es schon etwas schwieriger weil sie relativ tief wurzeln
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Jan 2017 12 11:58

Beitrag #4 von lavendula » Do 12. Jan 2017, 11:58

Ernie, ich habe einen weißen Salbei geschenkt bekommen...ist das derselbe? dann würde ich mich freuen.

Meine Feundin sagte mir, das wäre ein sehr großer und breiter Salbei, der weiß blühen würde...ich denke das könnte passen.

Kennst du für den Musakateller auch diese Bezeichnung?

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Jan 2017 12 12:45

Beitrag #5 von Ernie » Do 12. Jan 2017, 12:45

Muskatellersalbei wird auch Muskat-Salbei od. Römischer Salbei genannt und soviel ich weiß gibt es eine weißblühende Form auch davon
Diesen hab ich allerdings nicht. Lt. Deiner Freundin könnte es sich um solchen einen handeln
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Muskatellersalbei (Salvia sclarea)

Jan 2017 13 09:42

Beitrag #6 von lavendula » Fr 13. Jan 2017, 09:42

Dank dir...am Besten, ich stell Bilder ein sobald er in voller Pracht steht... :5:


Zurück zu „Wildkräuter & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast