Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Alles rund um Wildkräuter usw.
Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 18:49

Beitrag #21 von lavendula » So 15. Jun 2014, 18:49

Danke Hexerl...ich kann grad gar keinen Senf dazugeben...mein Schädel Brummt...

Susanne..die wilden Malven die ich sehe auf dem feld, die sehen alle irgendwie so aus wie diese Malve...bei wiki wird auch von der wilden Malve gesprochen....

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6464
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 19:03

Beitrag #22 von unkrauthex » So 15. Jun 2014, 19:03

Lavi, wenn der Schädel brummt musst du die Schläven mit Pfefferminzöl einreiben.

Ich find auch, dass sich die Malven allesamt sehr ähnlich sind.



Soweit ich weiß, unterscheiden Malven sich nur dahingehend, dass sie entweder schmecken bzw. nicht schmecken. Schädlich ist m.W. keine Art.
Ohne Armona sind sie für die Verwertung uninterressant, ob die Wirkstoffe deshalb weniger sind . . . . da müsste ich die schlauen Bücher befragen.
Gibts eigentlich Malvenarten die zwecks Schönheit weitergezüchtet wurden? Da würd ich spontan sagen, die tät ich nicht für Tee nehmen.

Susanne, Kaltansatz deshalb, weil die schleimlösenden Wirkstoffe sich nur im kalten Wasser auslösen. Hitze (kochen oder überbrühen) würden diese zerstören. Denk an Lindenblüten und Eibisch bei Halskrankheiten
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13851
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 20:29

Beitrag #23 von roswitha » So 15. Jun 2014, 20:29

unkrauthex, Danke für die Infos. :6: Tee ist für mich heiß, das man aus Malven einen Kaltauszug machen muss, hätte ich nicht gewusst. Wieder etwas gelernt. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6464
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 21:08

Beitrag #24 von unkrauthex » So 15. Jun 2014, 21:08

:) :) Rosi, den Kaltauszug erwärmst du vor dem Trinken natürlich. Er darf nur nicht zu hoch erhitzt werden.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13851
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 21:09

Beitrag #25 von roswitha » So 15. Jun 2014, 21:09

Danke, unrauthex. :6: Das habe ich auch gelesen. :6: Kalten Tee mag ich nicht.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10402
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 21:13

Beitrag #26 von Edelweiss » So 15. Jun 2014, 21:13

unkrauthex hat geschrieben:Soweit ich weiß, unterscheiden Malven sich nur dahingehend, dass sie entweder schmecken bzw. nicht schmecken.


Kaem also auf den Versuch an. Obwohl, ich mach ja keine Versuche mehr. :44:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 21:16

Beitrag #27 von lavendula » So 15. Jun 2014, 21:16

Das mit dem Kaltauszug hab ich auch gelesen...das werd ich auf alle Fälle beim nächsten Mal probieren wenn ich Halsschmerzen habe.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 22:18

Beitrag #28 von claudia1605 » So 15. Jun 2014, 22:18

lavendula hat geschrieben:In einem der Links die ich oben gepostet habe, steht das der Rost der an der Mauretanischen Malve ist, nicht!! an andere Pflanzen übergeht.


Das stimmt nur insoweit, dass er nicht auf Nichtmalven übergeht. Auf andere Malven schon. An den Stockrosen ist Malvenrost ja fast normal.


unkrauthex hat geschrieben:Gibts eigentlich Malvenarten die zwecks Schönheit weitergezüchtet wurden? Da würd ich spontan sagen, die tät ich nicht für Tee nehmen.


Was oft in Gärten steht (auch in meinem) ist Trichtermalve. Die ist aber gar keine Malva sondern Malope trifida, auch wenn sie wie eine aussieht. Ich würd sie nicht probieren.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6464
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 15 22:41

Beitrag #29 von unkrauthex » So 15. Jun 2014, 22:41

Claudis, schau was das schlaue Buch über die Malope im letzten Absatz schreibt.
Ich denke, die Malope trifida im Garten wird nicht zu den Heilpflanzen zählen, aber gesundheitlich kein allzu großes Risiko sein.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10402
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 16 09:33

Beitrag #30 von Edelweiss » Mo 16. Jun 2014, 09:33

Das ist ja ein toller link! Dankeschoen. Den muss ich mir bei Gelegenheit mal naeher zu Gemuete fuehren.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 16 09:36

Beitrag #31 von Minerva » Mo 16. Jun 2014, 09:36

Ich muss jetzt mal blöd fragen.....ist diese Malope trifida auch die, die man Sommermalve nennt?
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 16 11:20

Beitrag #32 von claudia1605 » Mo 16. Jun 2014, 11:20

Puh...da bin ich überfragt. Kann sein.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 16 12:28

Beitrag #33 von lavendula » Mo 16. Jun 2014, 12:28

Wenn man im Nezt sucht, dann hat man Treffer mit der Sommermalve als Malope trifida.

aber eine eindeutige Bezeichnung hab ich nicht gefunden.

Claudia mit dem Rost hast du wohl Recht... :D

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jun 2014 16 18:51

Beitrag #34 von Minerva » Mo 16. Jun 2014, 18:51

Danke :)
Denn Sommermalve hab ich dieses Jahr gezogen und schon gepflanzt. Deshalb meine Frage.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Mauretanische Teemalve (Malva sylvestris)

Jul 2017 23 11:27

Beitrag #35 von lavendula » So 23. Jul 2017, 11:27

:8

Bild


Zurück zu „Wildkräuter & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast