Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Wann ist der Samen reif? Wann wird er abgenommen? Wie sieht er aus?
Forumsregeln
!!! Bitte Beachten !!!

Hier geht es nur um die Samen der Pflanzen.
Diskussionen zur den Pflanzen bitte im Blumengarten posten.

Danke !
Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Okt 2014 02 16:03

Beitrag #1 von Minerva » Do 2. Okt 2014, 16:03

!! Nicht zum Verzehr geeignet !!
!! Nur als Zierpflanze oder zur Dekoration !!


Blütenrispe
Bild

Stachelgurke
Bild

Auch hier wieder die Organzasäckchen :D
Bild

Aufgeplatzte Stachelgurke
Bild

Leere Frucht
Bild

Frucht / Samenkapsel
Bild

Samenkapsel
Bild

Jede Stachelgurke bildet 4 Samen und diese sind sehr flutschig, da die Frucht wie auch die Kapsel sehr saftig ist.
Bild
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13848
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Okt 2014 02 21:27

Beitrag #2 von roswitha » Do 2. Okt 2014, 21:27

Minerva, ich habe mich schon gewundert, warum Du so viele Früchte in den Organzasäckchen hast. :33:
Jetzt ist das klar, wenn nur 4 Samen in einer Frucht sind, brauch man viele Früchte, für viele Samen. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6463
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Okt 2014 02 21:50

Beitrag #3 von unkrauthex » Do 2. Okt 2014, 21:50

ist die Igelgurke mit den Luffa verwandt?
Weil das weiße Inndendingens so ähnlich ausschaut. Wird das hart? kann man damit was basteln?
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Okt 2014 03 00:31

Beitrag #4 von Minerva » Fr 3. Okt 2014, 00:31

unkrauthex hat geschrieben:ist die Igelgurke mit den Luffa verwandt?

Nein!
unkrauthex hat geschrieben:Wird das hart? kann man damit was basteln?

Ehrlich gesagt :59: aber ich kann es gerne ausprobieren. Morgen werden die letzten Gurken geerntet und dann lass ich sie einfach mal liegen :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6463
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Okt 2014 03 00:46

Beitrag #5 von unkrauthex » Fr 3. Okt 2014, 00:46

das wäre lieb von dir, Minerva.
Wenn diese Dinger zu trocknen gehn und dabei ihre Form und Farbe wahren wären sie ne tolle "Beilage" zu Kastanien &. Co. bei der Herbstdeko.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stachelgurke, Igelgurke (Echinocystis lobata) Samen

Okt 2014 03 13:02

Beitrag #6 von Minerva » Fr 3. Okt 2014, 13:02

Okei....ich lass sie mal liegen :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.


Zurück zu „Samen ernten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast