Traditionelle Pflegeprodukte für den Mann selber machen

Was Männer mögen...
Benutzeravatar
Herakles
Admin
Admin
Beiträge: 185
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:30
Qualifikation/Wissen: PC-Technik,Software,HiFi-Audio,Elektronik
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Traditionelle Pflegeprodukte für den Mann selber machen

Mär 2014 16 03:10

Beitrag #1 von Herakles » So 16. Mär 2014, 03:10

Rasierwasser, würzig

Zutaten:

1/4 Tasse Rosmarin
1/4 Tasse Pfefferminze
1 Muskatnuß (gerieben)
1 Stück Zimt
1/2 Zitrone (zerkleinert)
ein paar Tropfen Patschuliöl
ein paar Tropfen Moschusessenz
2 Tassen Alkohol (ca. 50%)
1 Tasse Rosenwasser

Rezept:

Dieses würzige Rasierwasser ist zur Verwendung als Aftershave geeignet.
Man gibt die Zutaten in eine Flasche und läßt ein paar Wochen stehen. Anschließend wird filtriert und an einem kühlen Ort aufbewahrt.

Rasierseife

Zutaten:

20 kg weißer Talg
5 kg Kokosöl
16 kg Natronlauge (23%)
4 kg Kaliumcarbonatlösung (27%)
60 g Lavendelöl
60 g Rosmarinöl

Rezept:

Eine gute Rasierseife muß zart und leicht schäumen und der Schaum lange Zeit stehen bleiben. Man geht wie folgt vor:
Man gibt den Talg und das Kokosöl in einen Kessel und erwärmt auf 50° C. Hierauf rührt man vorsichtig die Natronlauge und dann die Kaliumcarbonatlösung dazu, bis man unter weiterer Erwärmung bis auf 75° C eine schöne gleichmäßige Seifenmasse erhält, welche man mit Lavendelöl und Rosmarinöl parfümiert.
Sicherheitshinweise:
Natronlauge wirkt stark ätzend, bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser spülen und Arzt aufsuchen. Bei Berührung mit der Haut gründlich mit Wasser spülen. Schutzkleidung tragen.
Schutzbrille!


Rasiercreme

Zutaten:

300 g Stearin
150 g Salmiakgeist (10%)
200 g Glycerin
2350 g Wasser
5 g Eosinlösung
50 g Geraniumöl
20 g Lavendelöl
30 g Bergamottöl

Rezept:

Man schmilzt das Stearin, setzt dann unter Umrühren Salmiakgeist, Glycerin, Wasser sowie Eosinlösung (zur Färbung) zu. Man vermischt die halberkaltete Masse mit Geraniumöl, Lavendelöl und Bergamottöl. Das Ganze ist bis zum Erkalten zu rühren und wird schließlich in Tuben verpackt.


Ungarische Bartwichse

Zutaten:

200 g weißes Wachs
400 ml VE-Wasser
80 g medizinische Seife
200 g Gummi arabicum
etliche Tropfen Glycerin
20 Tropfen Rosenöl

Rezept:

Das weiße Wachs schmilzt man auf dem Wasserbade in 200 ml VE-Wasser, setzt sodann 200 ml VE-Wasser, die geriebene medizinische Seife und das gepulverte Gummi arabicum hinzu und verdampft bis zur Konsistenz einer zäh-schmierigen Masse. Diese wird unter kräftigem Durchmischen mit etlichen Tropfen Glycerin versetzt und mit Rosenöl parfümiert. Zum Zweck der Konservierung kann man zu 100 g der Masse eine Lösung von 0,5 g Salicylsäure in 2 g Alkohol zusetzen.
Schließlich kann die Bartwichse mit einem in Glycerin angeriebenem Farbstoff (für Schwarz Kienruß oder Beinschwarz, für Braun Kasseler Brau, für Gelb Kurkuma) gefärbt werden.
Die Bezugsquelle für Bienenwachs in feinster Qualität ist die Imkerei Binder, die ich wärmstens empfehlen kann. Auch die anderen angebotenen Produkte der Imkerei sind einen Besuch bei Familie Binder wert. Der Versand der Ware geht blitzschnell und die Wachsportionen sind perfekt verpackt.

Haarpomade, Himbeer

Zutaten:

450 g Fett
750 g Talg
1200 g Kakaobutter
400 g frische Himbeeren

Rezept:

Fett, Talg und Kakaobutter werden im Wasserbade geschmolzen und in dieselben die Himbeeren eingerührt, worauf man bei der niedrigsten Temperatur des Wasserbades (so daß die Fettmasse eben nur in flüssigem Zustande bleibt) die Mischung mehrere Stunden stehen läßt.


Rasierwasser, After-Shave

Zutaten:

1/2 Tasse Wodka
2 Eßlöffel Rum (Jamaika-Rum bevorzugt)
2 getrocknete Lorbeerblätter
1/4 Teeloffel ganze Pimentkörner
1 Zimtstange
Schale von 1 kleinen Orange (ohne weiße Teile)

Rezept:

Dieses Rasierwasser ist sehr gut als After-Shave verwendbar.
Man mischt die Zutaten, gibt sie in ein Gefäß und läßt dieses gut verschlossen an einem dunklen Ort 2 Wochen stehen. Nach dieser Zeit filtriert man ab.

Rasierwasser, Pre-Shave

Zutaten:

1/2 Tasse Wodka
2 Eßlöffel VE-Wasser
1 Eßlöffel Glycerin
1/2 Teelöffel Kampferspiritus

Rezept:

Dieses Rasierwasser ist gut geeignet als Pre-Shave vor der Elektro-Rasur.

Bartwasser

Zutaten:

25 g Quittenkerne
1250 g Rosenwasser

Rezept:

Die Quittenkerne übergießt man, ohne sie vorher zu zerquetschen, in einem Gefäß mit dem Rosenwasser und läßt die Mischung etwa zwei Stunden stehen. Dann filtriert man durch ein Tuch und preßt den Schleim nicht aus, sondern läßt ihn von selbst in das Gefäß laufen.
Dieser durchscheinende, ausgezeichnet klebende Quittenschleim wird behufs Konservierung mit 1,5 g Borsäure und 30 g Alkohol versetzt.

Birkenhaarwasser

Zutaten:

150 ml frischer Birkensaft
50 g Glycerin
600 ml Alkohol (96%)
300 ml VE-Wasser
10 g Kölnisch-Wasser-Öl

Rezept:

Der Birkensaft wird mit Glycerin, Weingeist und VE-Wasser gemischt. Anschließend werden pro 1 Liter Mischung 10 Gramm Kölnisch-Wasser-Öl zugesetzt.
Man läßt das Haarwasser noch 14 Tage stehen und filtriert anschließend.
Gewinnung von Birkensaft: In der Zeit von Mitte März bis Mitte April bohrt man nicht zu dünne Birken an der Südseite ca. 4 Zentimeter tief an und kittet in dieses Bohrloch ein dünnes Rohr, durch das dann der Birkensaft abläuft. Man kann hier ca. 2 Liter Saft gewinnen, muß aber den Birken eine mehrjährige Ruhepause gönnen.

Haaröl, Menthol

Zutaten:

5 g Menthol
95 g Olivenöl

Rezept:

Die Mischung wird vorsichtig erwärmt bis das Menthol gelöst ist.
Das Haaröl kann nach Belieben mit Duftstoffen verfeinert werden.
Liebe Grüße
Herakles

Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei

Bild

Zurück zu „Männer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast