Frühling weit, weit weg

Seid ihr kreativ?
Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 17:48

Beitrag #1 von HUK » Do 20. Mär 2014, 17:48

Hallo allerseits,

vielleicht kennt der eine oder andere ja Pandora (nicht die mit der Büchse). Mich haben da die Wiesen begeistert, wenn sie in der Nacht geleuchtet haben. So könnte ich mir dort den Frühling vorstellen:

Bild
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2839
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 17:49

Beitrag #2 von Freya » Do 20. Mär 2014, 17:49

Du sprichst von Avatar, oder?
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 17:50

Beitrag #3 von HUK » Do 20. Mär 2014, 17:50

Hallo Freya,

Du sprichst von Avatar, oder?


Genau.
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2839
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 17:52

Beitrag #4 von Freya » Do 20. Mär 2014, 17:52

Also nichts gegen Dein Bild, cooles Farbspiel. Das sieht aus, als wüchsen die Krokusse im Schnee. Aber auf Pandora war die Natur viel, viel subtieler. Da kam sogar mein Sohn vom Kino nach Hause und meinte: Das ist was für Dich. Lauter Blömster!
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 17:58

Beitrag #5 von HUK » Do 20. Mär 2014, 17:58

Was sind Blömster!?
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2839
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 19:00

Beitrag #6 von Freya » Do 20. Mär 2014, 19:00

Blümchen, Blumen, Blümkes, Blömster, ... wie man will. ;)
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6469
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 19:04

Beitrag #7 von unkrauthex » Do 20. Mär 2014, 19:04

aha!, Bleaml also :D

wow, das bild als Poster . . . . , das tät ich gleich haben wollen.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17264
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 19:19

Beitrag #8 von Minerva » Do 20. Mär 2014, 19:19

Ich liebe diesen Film und die Natur die sie da zeigen find ich nen Hammer :65:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13862
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 20:37

Beitrag #9 von roswitha » Do 20. Mär 2014, 20:37

HUK, irgendwie sieht das Bild toll aus. Auch wenn es teilweise nicht natürlich wirkt, aber die Krokusse in der Mitte sehen fast wie gemalt aus. :65:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 20 21:49

Beitrag #10 von BrummBär » Do 20. Mär 2014, 21:49


Hallo HUK, dieses Bild hinterlässt einen merkwürdigen Eindruck. Und das meine ich nicht kritisch. Ja, da kann man schon an Pandora bei Nacht denken.

Wie hast Du das aber gemacht? Bin schwer neugierig.
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 21 09:50

Beitrag #11 von claudia1605 » Fr 21. Mär 2014, 09:50

Ich finde das Foto ganz und gar nicht schlecht. Obwohl es mich ein bisschen an eine Aufnahme von Verstrahlung nach Reaktorunfall erinnert.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 21 18:17

Beitrag #12 von HUK » Fr 21. Mär 2014, 18:17

Hallo allerseits,

@ Roswitha

Auch wenn es teilweise nicht natürlich wirkt


Das war ja auch der Sinn der Bearbeitung. Es sollte etwas mystisch, surreal wirken.

@ BrummBär

Manchmal kommen bei kleine Fehler interessante Sachen heraus. Wenn Bilder mir zu flau sind, dann gehe ich oft diesen Weg: Von dem Bild wird eine S/W Version erzeugt (NIK-Filter), Dieses Bild wird bearbeitet, partiell geschärft, Mitteltonkontrast erhöht. Danach auf das ursprüngliche Bild gelegt und nur die Farbe hochgezogen. Geht in PS einfach.
Irgendwie war ich in Gedanken woanders und habe das S/W-Bild negiert (ein Schritt aus der Routine zum Gradient verflachen). Der Effekt war überraschen aber noch nicht zum vorzeigen. Ich habe dann noch etwas an den Abstimmungen gedreht und das Bild ist dann dabei raus gekommen.
Also zusammen gefasst, es sind die Farben vom Original, aber die Helligkeitswerte sind negiert.
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 21 20:12

Beitrag #13 von BrummBär » Fr 21. Mär 2014, 20:12


Hallo, ich benutze PSE. Bei Deiner Erklärung habe ich leider nicht alles verstanden. Trotzdem Dankeschön.
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 22 16:46

Beitrag #14 von HUK » Sa 22. Mär 2014, 16:46

Hallo BrummBär,

Bei Deiner Erklärung habe ich leider nicht alles verstanden.


Leider bin ich nicht der beste Erklärer, was hast du konkret nicht verstanden?
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 22 20:36

Beitrag #15 von BrummBär » Sa 22. Mär 2014, 20:36


Hallo HUK, schon NIK-Filter sagt mir nichts. Obwohl mir schon klar ist, wie man ein Bild in S/W konvertiert. Auch wenn ich es noch nicht gemacht habe.
Ich interpetiere Deine Erklärung so, dass Du zum Schluss eine Ebene mit dem farbigen Bild hast und darüber eine zweite Ebene mit der S/W-Version.
Was meinst Du aber mit Farbe hochziehen? Sind das Spezialitäten des NIK-Filters?
Außerdem weiß ich, dass PS ein übereinanderlegen von verschiedenen Bildern viel besser unterstützt als PSE.
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
HUK
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:10
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Bad Düben
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 23 12:03

Beitrag #16 von HUK » So 23. Mär 2014, 12:03

Hallo BrummBär,

mit dem Erklären ist das immer so eine Sache. Vieles was ich in der Bildbearbeitung treibe, kann ich mir sehr gut bildlich vorstellen. Das dann aber verbal umsetzen ist nicht immer einfach.

Die NIK-Filter sind ein Programmpaket, welches alleine, aber auch mit Programmen, die eine bestimmte Schnittstelle haben, zusammenarbeiten können. PS und auch PSE haben diese Schnittstelle. Es gibt eine Color und eine SW Version. Die Color gefällt mir nicht so sehr. Mit der SW arbeite ich sehr viel. Wenn es in PS eingebunden ist, erscheint das Programm als Filter im Menü. Klickt man es an, wird automatisch der NIK Filter geöffnet mit dem aktiven Bild in der Arbeitsfläche. Dabei wird das Bild in eine SW Version umgewandelt. Dieser Umwandlungsprozess kann durch sehr viele Parameter beeinflusst werden. Ist man mit der Bearbeitung fertig, wird der Filter wieder geschlossen und das Bild erscheint als obere Ebene des aktuellen Bildes in PS.
Das funktioniert auch mit einer Auswahl. Es muss also nicht das ganze Bild sein. Beim Gänseblümchen habe habe ich das mit den Blütenblättern so gemacht.

Was meinst Du aber mit Farbe hochziehen?


Da muss ich jetzt etwas weiter ausholen. Drucker, Bildschirme stellen Bilder im RGB Format dar. Das entspricht auch der Wirkungsweise in etwa unserer Augen. Für die Bildbearbeitung ist das aber nicht die beste Variante. Deshalb arbeiten so komplexe Programme wie PS im Hintergrund im LAB Format. Hierbei sind A und B Farbvektoren. Diese bestimmen den Farbton und die Farbintensität. Hinter L verbirgt sich die Helligkeit des Pixel. Das hat den großen Vorteil, das man Helligkeit, Farbton und Farbsättigung getrennt von einander bearbeiten kann.
Hat man jetzt in PS zwei Ebenen, dann kann man diese beide über die "Luminaz" verbinden. Dadurch wird Farbton und Farbsättigung von der unteren in die obere übertragen. Ist das obere Bild nur ein SW dann bestimmt dieses die Helligkeit. Das ist der Normalfall. Bei "Pandora" habe ich die obere Ebene, also die, die die Helligkeit bestimmt negiert.
M.f.G.

Hans-Ulrich

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Frühling weit, weit weg

Mär 2014 23 12:53

Beitrag #17 von BrummBär » So 23. Mär 2014, 12:53


Vielen Dank HUK, jetzt wird die gnaze Sache schon etwas klarer. Dann werde ich im Web mal nach dem NIK-Filter schauen und sehen was der für Besonderheiten hat.

Ich bin vor einem Jahr über "DxO Optics Pro" gestolpert und habe in einer Werbeaktion eine kostenlose Version bekommen. Das ist ein RAW-Koverter, der das beste aus den Bildern rausholen kann.
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!


Zurück zu „Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast