Fotografieren im Garten

Hier dreht sich alles um Fotos, Bildbearbeitung, Kameras usw.
Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Fotografieren im Garten

Apr 2013 18 20:29

Beitrag #1 von Edelweiss » Do 18. Apr 2013, 20:29

Dein neues Spielzeug ist super, Dirk! :65:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 18 20:40

Beitrag #2 von Minerva » Do 18. Apr 2013, 20:40

Edelweiss hat geschrieben:Dein neues Spielzeug ist super, Dirk! :65:

Hab ich was verpasst? *steht volle Kanne auf'm Schlauch* :7:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 18 21:38

Beitrag #3 von Edelweiss » Do 18. Apr 2013, 21:38

Minerva hat geschrieben:
Edelweiss hat geschrieben:Dein neues Spielzeug ist super, Dirk! :65:

Hab ich was verpasst? *steht volle Kanne auf'm Schlauch* :7:


Dirk hat ne neue Knipse, bzw. ein neues Objektiv, Minerva, ich mein, das steht irgendwo, aber frag mich jetzt nicht wo. :9:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 18 22:14

Beitrag #4 von BrummBär » Do 18. Apr 2013, 22:14


Genau, ich habe mir ein "CANON MACRO LENS EF-S 60mm 1:2,8 USM" gekauft und ich nenne es mein ;) "neues Spielzeug". Es ist ein schönes Spielzeug was mir richtig viel Freude macht. :14:
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1428
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 09:17

Beitrag #5 von viridiflora » Fr 19. Apr 2013, 09:17

BrummBär hat geschrieben:
Genau, ich habe mir ein "CANON MACRO LENS EF-S 60mm 1:2,8 USM" gekauft und ich nenne es mein ;) "neues Spielzeug". Es ist ein schönes Spielzeug was mir richtig viel Freude macht. :14:


Ich geh jetzt mal davon aus, das dies ein richtiges Makroobjektiv ist.
Ich liebäugel auch damit, ist mir aber für zwischendurch einfach zu teuer.
Ich bin ja absoluter Laie, was diese Spielzeuge angeht. Sag mir doch mal, wie nah kannst du ran gehen und wie nah mußt du ran gehen.
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
Helleborus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2599
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 16:28
Qualifikation/Wissen: Helleborus/Taglilien
Wohnort: Auf der Ponderosa
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 14:37

Beitrag #6 von Helleborus » Fr 19. Apr 2013, 14:37

Ich habe ein Minolta AF MACRO 100mm 1:2,8.
Ich geh nachher mal raus und mach ein paar Bilder, dann weiß ich genau wie dicht ich ran gehen kann, muß.
Bild

Du gehst nie zweimal in den selben Garten

Karl Förster

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 15:34

Beitrag #7 von Minerva » Fr 19. Apr 2013, 15:34

Irgendwann möchte ich mir so ein Super-Duper-Ding auch zu legen.
Noch steht sie ganz weit unten auf meiner Liste, davor kommen noch Kühlschrank, Gefrierschrank, neue Waschmaschine usw.
Vielleicht bringt mir der Weihnachtsmann eine und setzt sie ganz oben auf die Liste :D
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Helleborus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2599
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 16:28
Qualifikation/Wissen: Helleborus/Taglilien
Wohnort: Auf der Ponderosa
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 20:59

Beitrag #8 von Helleborus » Fr 19. Apr 2013, 20:59

So, hier mal ein paar Beispiele.
Ich war mit dem Objektiv ca. 10-15cm entfernt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Du gehst nie zweimal in den selben Garten

Karl Förster

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 21:06

Beitrag #9 von BrummBär » Fr 19. Apr 2013, 21:06


Objektive auch speziell Makro-Objektive gibt es in vielen Brennweiten. Jede Brennweite hat eine andere kürzestes Entfernung. Bei Makroobjektiven ist noch der Abbildungsmaßstab von Bedeutung. Mein Makro hat einen Abbildungsmaßstab von 1:1. Das bedeutet das bei der kürzesten eingestellen Enfernung - bei mir sind das 20 cm - 1 mm auf dem Sensor sind dann auch 1 mm auf dem Objekt. Manche Objektive haben 1:2, 2:1 gibt es auch und ein spezielles Makro von CANON, es wird auch Lupenobjektiv genannt, hat einen Abbildungsmaßsab von 5:1. Mit Zwischenringen oder einem Balgengerät kann der Abbildungsmaßstab noch vergrößert werden - die kürzeste Entfernung wird dabei noch kleiner. Die Bildqualität aber nicht unbedingt besser.

Ein 1:1 oder 1:2 Bild kann nicht mehr aus der Hand fotografiert werden. Die Kamera muss mindestens irgendwo aufgestützt werden. Ohne Stativ und Drahtauslöser geht also nicht viel.

Das nächste was ich mache, mir eine Ricepack anzufertigen. Also einen Sack den ich auf den Boden legen und die Kamera auflegen kann. Das kann man auch kaufen, für 25 € :64: *piep, piep*. Als Hülle nehme ich Wachsttuch und innen rein aber keinen Reis, Kirschkerne oder irgendwelche Plasteflocken.

Noch eine Erläuterung zu kürzesten Entfernung. Bei mir sind das 20 cm und die beginnen am Objekt und enden an der Sensorebene. Mit der Vorderlinse des Objektivs kann ich bis auf etwa 9 cm an eine Blüte o.ä. herangehen.

Bild
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13848
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 21:08

Beitrag #10 von roswitha » Fr 19. Apr 2013, 21:08

Helleborus, das sind wirklich tolle Aufnahmen. :65:
So ein Makro Objektiv ist schon was tolles, aber dann muß man sich auch mehr damit beschäftigen. Mir geht es wie Minerva, irgendwann vielleicht mal so eine tolle Kamera, aber erst mal stehen andere Sachen auf der Liste.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 21:15

Beitrag #11 von Minerva » Fr 19. Apr 2013, 21:15

Oh Mann...Brummi...ist dat allet komblisiert :31:
So für Leien ein Buch mit 7 Siegel.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Helleborus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2599
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 16:28
Qualifikation/Wissen: Helleborus/Taglilien
Wohnort: Auf der Ponderosa
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 21:29

Beitrag #12 von Helleborus » Fr 19. Apr 2013, 21:29

Dirk,
ich wollte dir nicht vorgreifen.
Mir bringt es auch viel Spass damit zu fotografieren.
Bild

Du gehst nie zweimal in den selben Garten

Karl Förster

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 21:55

Beitrag #13 von BrummBär » Fr 19. Apr 2013, 21:55


Minerva, dann lies besser nicht in meinem Buch über Makrofotografie. Da schraubt der Autor mehrere Objektive zusammen und muss die Dinger dabei noch austricksen, damit nur das richtige Objektiv die gewünschte Blende eingestellt hat. Das geht aber nicht so einfach, weil dieses Objektiv verkehrt herum ganz vorn an der Konstruktion ist und so nicht von der Kameraelektronik gesteuert werden kann.

Hast Du alles verstanden? Nein? Das macht überhaupt nichts – ich habs auch nicht verstanden.

Eine Kamera, ein Objektiv und ein schönes Geldsternchen beim richtigen Licht. Davon träume ich im Moment. Objektive zusammenschrauben, das sollen die ganz großen Profis machen.
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 22:00

Beitrag #14 von Minerva » Fr 19. Apr 2013, 22:00

BrummBär hat geschrieben:Hast Du alles verstanden?

*hat nur Äjüpten verstanden*
Ich bleibe vorerst bei Knöpsche drücken und feddisch :14:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13848
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 19 22:08

Beitrag #15 von roswitha » Fr 19. Apr 2013, 22:08

Minerva hat geschrieben:Ich bleibe vorerst bei Knöpsche drücken und feddisch :14:


Ich auch. :D

Brummbär, das hört sich wirklich kompliziert an. :55:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1428
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 20 15:54

Beitrag #16 von viridiflora » Sa 20. Apr 2013, 15:54

Das ist alles nicht so einfach.
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Apr 2013 20 18:26

Beitrag #17 von Minerva » Sa 20. Apr 2013, 18:26

Irgendwann in grauer Vorzeit, habe ich in der Schule an einer FotoAG teilgenommen. Eigentlich auch nur, weil mein großer Schwarm an dieser AG teilnahm :D
Bei allem was in den vergangenenen Jahren hängengeblieben ist, dass ich für eine tolle Schwarz/Weiß-Aufnahme jedes Farbfoto stehen lasse.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Jul 2013 02 10:50

Beitrag #18 von Minerva » Di 2. Jul 2013, 10:50

z.Z. renne ich nur noch mit der Diggi durch den Garten, weil ich bei einigen Pflanzen wirklich jede Kleinigkeit festhalten möchte. Was da an Menge zusammen kommt, könnt ihr euch warscheinlich denken. Bei vielen Aufnahmen zwinge ich meine Diggi aber in die Knie und Motiv wird dann nichts....das ärgert mich dann so, dass ich nochmal raus renne. Ich hab jetzt hin und her überlegt und jedesmal wenn ich die Bilder meiner Fotoknipse sehe denke ich....schön, aber es geht noch besser.
Hab ein kurzes ausser-Saison-mäßiges-Gspräch mit dem Weihnachtsmann gehalten und er hat dann beschlossen mir eine zu Weihnachten zu bringen :D

Jetzt stellt sich die Frage, welche ist das beste Einsteigermodel und ist auch vom Preis her bezahlbar?
Bis jetzt ist die Canon EOS 1100 D mein Favorit.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1428
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren im Garten

Jul 2013 02 13:33

Beitrag #19 von viridiflora » Di 2. Jul 2013, 13:33

Hab ich mir letzten Herbst gekauft.
Kamera allein reicht aber nicht, man muß sich schon sehr damit beschäftigen. Da fehlt mir einfach die Geduld.
Manchmal kommen ja schon ganz nette Bilder dabei raus, ich müßte viel mehr ausprobieren.
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Fotografieren im Garten

Jul 2013 02 14:25

Beitrag #20 von Minerva » Di 2. Jul 2013, 14:25

Mit dem probieren hab ich kein Problem....da genug Zeit und Geduld :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.


Zurück zu „Fotostudio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast