Durch Blattstecklinge vermehren

Stecklinge, Labor, Ableger, Absenker usw.
Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1606
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Durch Blattstecklinge vermehren

Jan 2017 19 17:05

Beitrag #1 von Ernie » Do 19. Jan 2017, 17:05

Pflanzen mit dickfleischigen Blättern wie z.B. Blattbegonien, Usambaraveilchen kann man über Blattstecklinge vermehren
....und weil es mich interessiert hat, hab ichs auch versuchen müssen :)

Einfach ein Blatt genommen, auf feuchte Erde gelegt und leicht beschwert damit es Verbindung zur Erde hat.
Zum Beschweren eigenen sich kleine Steinchen, oder auch Büroklammern
Danach wird die Blattader an einigen Stellen durchtrennt, das Gefäß in eine Plastiktüte gesteckt und warm aufgestellt
....dann heißt es warten

Im Hintergrund sieht man noch das alte Blatt, im Vordergrund schon die neuen Pflänzchen
Bild

Bild
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13923
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Durch Blattstecklinge vermehren

Jan 2017 19 20:37

Beitrag #2 von roswitha » Do 19. Jan 2017, 20:37

Ernie, das sieht wirklich gut aus. Bei Usambaraveilchen habe ich das auch schon gemacht und bei den Dickblattgewächsen, ja wachsen manchmal Blätter die auf die Erde im Topf fallen einfach an.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Profi
Profi
Beiträge: 502
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 08:56
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Düren/rhld
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Durch Blattstecklinge vermehren

Jan 2017 20 08:32

Beitrag #3 von Gartenopa Gerhard » Fr 20. Jan 2017, 08:32

Bei Usambaraveilchen habe ich das auch gemacht.
Meine gesamte Hecke aus Buchs habe ich damals aus Stecklingen gezogen und gepflanzt. Es waren hunderte Stecklinge, die ich da geschnitten
und gesteckt habe.
Mit Rosen habe ich das auch schon gemacht,aber den nächsten Winter haben sie nicht überstanden.
Es grüßt
Gartenopa Gerhard
:Son6: :Son05:
Einen Löwen interessiert es nicht
was Schafe über ihn denken! .

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1432
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Durch Blattstecklinge vermehren

Jan 2017 20 09:56

Beitrag #4 von viridiflora » Fr 20. Jan 2017, 09:56

Die Rosenstecklinge musst du im ersten Winter ein wenig schützen. https://rosenundsteinrosen.jimdo.com/stecklinge/
Ich grabe sie im Gewächshaus ein. Es ist nicht geheizt, aber der Boden bleibt trotzden immer frostfrei.

Blattstecklinge funktionieren sehr gut bei Sempervivum, die vermehren sich aber auch so sehr gut, dass sich das eigentlich nicht lohnt, und auch bei Echecverien klappt das problemlos.
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Durch Blattstecklinge vermehren

Jan 2017 31 11:01

Beitrag #5 von lavendula » Di 31. Jan 2017, 11:01

Schönes Thema...

Ich hab Hortensien auch schon über Stecklinge vermehrt, und Buchse auch... :65:

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Durch Blattstecklinge vermehren

Mär 2017 17 23:16

Beitrag #6 von lavendula » Fr 17. Mär 2017, 23:16

Sorry, natürlich hab ich die Hortensien nicht durch Blattstecklinge vermehrt, sondern durch Triebstecklinge.

Blattstecklinge hatte ich damals beim Blauen Paul, Streptocarpus...das ging auch gut.

Leider hab ich hier dafür keinen Platz, denn ich mag die Streptos...


Zurück zu „Vegetativen Vermehrung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast