Taglilien und Iris

Saatgutvermehrung
Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17408
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Taglilien und Iris

Feb 2014 23 19:01

Beitrag #1 von Minerva » So 23. Feb 2014, 19:01

Ist es möglich aus Samen Taglilien und Iris zu ziehen?
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2895
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Taglilien und Iris

Feb 2014 23 19:10

Beitrag #2 von Freya » So 23. Feb 2014, 19:10

Also bei den Sumpfschertlilien klappt das mit den Samen. Ob bei Bartiris - keine Ahnung. Bei Taglilien sollte es eigentlich auch gehen. Gibt doch so viele Hobbyzüchter.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17408
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Taglilien und Iris

Feb 2014 23 20:33

Beitrag #3 von Minerva » So 23. Feb 2014, 20:33

Sind das bei den ausgewachsenen Pflanzen nicht auch erst Zwiebeln oder sind das Rizome?
Denn wenn erst eine Zwiebel gebildet werden muss, dauert es doch ewig bis eine große Pflanze darauß wird.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Taglilien und Iris

Feb 2014 23 20:46

Beitrag #4 von claudia1605 » So 23. Feb 2014, 20:46

Bartiris haben Rhizome und Taglilien Wurzeln.

Taglilien kannst du auf jeden Fall über Samen vermehren. Die verkreuzen sich sehr eifrig und du erhältst viele neue Sorten. Wie sie dir dann im Einzelnen gefallen, musst du halt nach bei ersten Blüte sehen. Du kannst natürlich auch ein bisschen mit dem Pinsel nachhelfen und Kreuzungen ausprobieren. Weil es bei Hemerocallis so einfach ist, gibt es auch so viele Hobbyzüchter und Tausende von Sorten. Ich hoffe mein erster Sämling blüht dieses Jahr. Ich bin schon sehr gespannt wie er aussieht.

Für Bartiris wird das auch so sein.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14112
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Taglilien und Iris

Feb 2014 23 20:51

Beitrag #5 von roswitha » So 23. Feb 2014, 20:51

Minerva, ich habe mal gelesen bei Bartiris ist das nicht so einfach, die setzen wohl nicht so schnell Samenkapsel an. Was da dran ist, keine Ahnung. :59:
Ein Versuch wäre es in jedem Fall wert, aber bis die blühen dauert es ein paar Jahre. Da ist also wirklich Geduld gefragt.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17408
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Taglilien und Iris

Feb 2014 23 22:56

Beitrag #6 von Minerva » So 23. Feb 2014, 22:56

Danke euch für eure Antworten :6:
Ich bin so hin und hergerissen, da es ja auch Samen zu kaufen gibt.
Ich werde mir das warscheinlich noch mal überlegen und im nächsten Jahr das mal in Angriff nehmen.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14112
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Taglilien und Iris

Feb 2014 23 23:52

Beitrag #7 von roswitha » So 23. Feb 2014, 23:52

Minerva, bei Samen den es zu kaufen gibt, würde ich genau hinschauen. Da ist die Vorhersage was es genau wird nicht so einfach. Da muss wirklich mit den Hand bestäubt worden sein und anschließend auch verhütet.
Bei Canna ist das fast genau so, da sind nur die alten Sorten ziemlich beständig.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China


Zurück zu „Generative Vermehrung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast