Butterkekskuchen mit Stachelbeeren

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13932
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Butterkekskuchen mit Stachelbeeren

Dez 2012 27 22:34

Beitrag #1 von roswitha » Do 27. Dez 2012, 22:34

Butterkekskuchen mit Stachelbeeren

Teig

4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
125 Zucker
100 gr. Mehl
1 Päckchen Vanillepuddingspulver
1 Teelöffel Backpulver

Belag

2 Gläser Stachelbeeren
750 gr. süße Sahne
1 Päckchen Butterkekse
250 mgr. Puderzucker
6 Eßlöffel Zironensaft
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
2-3 Päckchen Sahnesteif


1. Bachofen vorheizen auf 200 Grad
dann: Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, dabei Vanillezucker und Zucker und eine Prise Salz langsam einrieseln lassen, Eigelb unterrühren, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, Mehl und Backpulver unterheben,
Masse auf ein gefettetes Blech geben und im Ofen ca. 10-15 min. backen, abkühlen lassen.

2. Stachelbeeren abtropfen laasen, Saft auffangen, 2 Päckchen Vanillepuddingpulver und 8 Eßlöffel Saft verrühren, Rest Saft aufkochen Pudding einrühren und aufkochen, Beeren unterheben, etwas abkühlen lassen und auf den Boden geben.

3. Sahne mit Sahnesteif steif schlagenund auf das abgekühlte Kompott steichen, ca. 36 Butterkekse dicht an dicht drauf legen, Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf die Kekse streichen


Ich habe den Kuchen mit selbst eingeweckten Stachelbeeren gemacht. Da war der Saft etwas wenig und ich habe den Saft mit Wasser etwas verdünnen müssen. Sonst wäre die Masse zu schnell fest geworden.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Zurück zu „Kuchen (Sonstige)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste