Waffelrezept (Abwandelbar)

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6491
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Waffelrezept (Abwandelbar)

Dez 2014 09 11:08

Beitrag #1 von unkrauthex » Di 9. Dez 2014, 11:08

nö, Rezept gibts erst zum Schluß.

Ich möchte-brauch-will-muss haben Rezepte für (mal wieder :) ) den Weihnachtsmarkt. Diesesmal werde ich Waffeln backen.


Daher würde ich ganz lieb bitten *ganz brav und lieb guckt* mir das eine oder andere, vor allem erprobte, Rezept zu verraten.
Das Problem wird nämich sein, dass ich den Teig max. 2mal anrühren werde und diesen dann in ner großen Tupper bevorrate. Der Teig kommt dann in den großen Shaker (von selbiger Firma) und wird daraus in das Eisen gegossen. Das klappt sehr gut, nur hab ich noch nie Teig auf (3-4 Stunden) Vorrat gemacht.
Habt ihr Erfahrung damit? Wie würdet ihr die Waffeln servieren? Unterlage wird ne Pappe werden, die später einfach verheizt wird. Aber obenauf? Sprühsahne werd ich zwar besorgen, aber ich denke an was weihnachtliches, evtl. mit Obst . . . . . . . . .

Verratet ihr bitte euer (fast) Geheim-Rezept :8: ?
Vielleicht kommen ja einige besondere Waffelrezepte zusammen :) :11:


Ich fang mit meinem Weihnachtswaffel-Rezept an.

Apfel-Walnuss-Waffeln

250 g ....... Butter
125 g Zucker
....... Ei(er)
200 g ....... Mehl
50g ....... Walnüsse, fein gemahlen
2 cl ....... Weinbrand
1 ....... Apfel, fein gerieben


dann wären da noch


Brownie-Waffel

3 EL ....... Zucker
2 EL ....... Kakaopulver
100 g ....... Mehl
1/2 TL ....... Zimt
1 TL ....... Backpulver
1/4 TL ....... Natron
1/4 TL ....... Salz
125 ml ....... Milch
1 ....... Ei(er), getrennt
1 ....... Vanilleschote, inneres auskratzen oder Extrakt
2 EL ....... Butter
2 EL ....... Schokolade, in Stücke gehackt
1 EL ....... Walnüsse, fein gehackt

Ei trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Zucker, Kakaopulver, Mehl, Zimt, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel abmischen
Milch, Eigelb, Margarine und Vanilleextrakt in einer zweiten Schüssel abrmischen.

Beide Abmischungen gut vermengen und den Eischnee unterheben
Danach Schokolade und Walnüsse unterheben. Mind. 5 Minuten ruhen lassen
Ausbacken


oder


pikante Waffeln mit Käse

100 g ....... Butter
150 g ....... Käse (Gouda), gerieben
....... Eier
1 Prise ....... Salz
150 g ....... Haferflocken, blütenzarte
100 g ....... Haferflocken, kernige
300 ml ....... Milch
1 Bund ....... Schnittlauch

Die kernigen Haferflocken in der Pfanne rösten, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Fett mit Käse und Eiern cremig schlagen. Nur sehr leicht salzen.
Die Schmelzflocken einrühren, dann die Milch zugeben.
Kernige Flocken und Schnittlauch unter den Waffelteig ziehen.

Da der Zucker fehlt werden die Waffeln nicht dunkel.
Darauf schmeckt Kräuterquark, Radieschen, Gurke oder Apgelspalten
Das Waffeleisen nach jedem Backvorgang einölen!


:) :) :) :) :)
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10569
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 12:37

Beitrag #2 von Edelweiss » Di 9. Dez 2014, 12:37

Wow, das sind ja tolle Rezepte, vor allem das pikante zum Schluss. :73:


Hier werden Waffeln gerne mit Kefir und/oder Schmand gemacht. Sind sehr lecker. Und der Teig kann mehrere Stunden stehen, wenn es nicht zu warm ist. Sonst im Kuehlschrank.

Hier ein etwas weihnachtlich anmutendes Rezept:

500 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Kardamom
3 Eier
1 l Kefir
250 g geschmolzene Butter
250 ml Sahne oder Schmand

Ergibt ca. 24 Stueck.

Aber kein Norweger haelt sich so genau ans Rezept. Da wird halt geschaut, dass der Teig die richtige Konsistenz hat, und manche geben auch noch Haferflocken rein. Irgendwie hat jeder sein eigenes Rezept aber alle sind sie lecker.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1466
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 13:44

Beitrag #3 von viridiflora » Di 9. Dez 2014, 13:44

Wie wärs mit Apfel und Zimt?
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17387
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 14:37

Beitrag #4 von Minerva » Di 9. Dez 2014, 14:37

Ich nehme immer nur das Grundrezept *findet es natürlich gerade nicht* und schmeiß da je nach Geschmackt Schokorümel mit rein und wenn es einer deftig mag dann angebratene Zwiebeln mit Speck.
Ansonsten liebe ich Kiloweise Sahne auf so einer Waffel oder Nutella......Marmeldade wäre auch ne Möglichkeit.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10569
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 16:03

Beitrag #5 von Edelweiss » Di 9. Dez 2014, 16:03

Oder zum Verzieren und drauf Apfelschnitze mit Zimt. Orange mit Zimt geht auch.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 21:04

Beitrag #6 von claudia1605 » Di 9. Dez 2014, 21:04

Hier in der Region sind die "Bergischen Waffeln" mit Sahne und heißen Kirschen der Klassiker. Dazu ein Glas Sauerkirschen mit ca. 1El Zucker aufkochen und mit Speisestärke binden. In der Weihnachtszeit gerne noch mit ner Prise Zimt. Heiß zu oder auf die Waffeln und reichlich Sahne dazu.

Das ist ein Hauptbestandteil der berühmten Bergischen Kaffeetafel, einem Nachmittagsfressgelage der besonderen Art. Da wird der Tisch vollgeknallt mit:

Waffeln (siehe oben), Milchreis mit Zimt und Zucker, Rosinenstuten (Süßes Hefebrot), diverse Marmeladen, Honig und Rübenkraut, Quark, Graubrot, Schwarzbrot, diverse herzhafte eher bäuerliche Wurst- und Schinkensorten. Das sind die elementarsten Dinge. Das ganze kann natürlich noch beliebig ergänzt werden. Gegessen wird nicht in Reihenfolge erst herzhaft und süß zum Schluss, sondern kreuz und quer. Wer das überleben will braucht natürlich einen Schnaps (Korn), oder zwei oder drei...
Herzstück der Kaffeetafel ist die 'Dröppelminna'. Dröppel - weil die Dinger IMMER undicht sind und tropfen. Minna ist in unserer Region ein Dienstmädchen.
Das ist eine große metallene Kaffeekanne mit Auslaufhahn aus der man sich den Kaffee zapft. So ähnlich wie ein russischer Samowar.

Die Kaffeetafel diente dazu den Wohlstand der Bauersfamilie kund zu tun die mit allem was Keller und Vorratskammer hergaben, die Gäste bewirtete. Je mehr je besser - logisch.

Unser Familienrezept für Waffeln:

125 g weiche Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
1-2 El. Rum oder abgeriebene Zitronenschale, je nach Geschmack. Ich mache meist im Winter Rum ran und im Sommer Zitronenschale.
200 g Mehl
50g Speisestärke
2 Gestr. TL. Backpulver
ca. 1/4 l Milch.

Die Zutaten zu einem eher flüssigen Teig rühren und im Waffeleisen goldgelb backen.
Die Menge reicht für ca. 10 Waffeln (Die bergischen sind die runden aus Herzchen zusammengesetzten, im Gegensatz zu den belgischen eckigen. Wie viele davon rauskommen, kann ich nicht sagen.)
Der Teig kann sofort verwendet werden, ist aber besser wenn er ein - zwei Stunden vor dem Backen ruhen kann. Ihn dann im Winter noch ein paar Stunden draußen zu halten ist kein Problem. Ist ja keine 30°C im Schatten jetzt.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17387
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 21:29

Beitrag #7 von Minerva » Di 9. Dez 2014, 21:29

claudia1605 hat geschrieben: Dazu ein Glas Sauerkirschen mit ca. 1El Zucker aufkochen und mit Speisestärke binden

Meine Oma hat da immer noch ein kleines Stück Zimt mit reingemacht......isch liebäääääääää es *sabber*
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 09 21:30

Beitrag #8 von claudia1605 » Di 9. Dez 2014, 21:30

Sach isch doch.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6491
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 10 00:23

Beitrag #9 von unkrauthex » Mi 10. Dez 2014, 00:23

stümmt. die sind lecker.

Solche Waffeln mit Kirschen drauf haben wir aufm Chritkindlmarkt in Aachen gefuttert.

Ist allerdings schon ne Weile her.

ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖHMMMMMMM . . . Claudia, du kennst dich aber gut aus mit dieser Bergischen Kaffeetafel. :D :21: :49: :49: :11:
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1466
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 10 09:03

Beitrag #10 von viridiflora » Mi 10. Dez 2014, 09:03

Ich geb den geriebenen Apfel und Zimt direkt in den Teig.
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 10 10:46

Beitrag #11 von claudia1605 » Mi 10. Dez 2014, 10:46

unkrauthex hat geschrieben:Claudia, du kennst dich aber gut aus mit dieser Bergischen Kaffeetafel. :D :21: :49: :49: :11:

Logisch. Das Bergische Land ist das direkte Umland von Köln. Praktisch der östliche Rahmen um die Stadt. Da landet man dann als Kölner zwangsläufig mal bei Verwandten oder Freunden.
Wobei ich nur die Waffeln mache. Die ganze Kaffeetafel brauchen wir auch nicht. Nach der 3. Waffel sind wir satt.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6491
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 10 21:06

Beitrag #12 von unkrauthex » Mi 10. Dez 2014, 21:06

:49: :49: dachte nur, du hast dich schon ettliche Male durch so ne Tafel .....gefuttert :D :D
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 11 13:21

Beitrag #13 von claudia1605 » Do 11. Dez 2014, 13:21

Nö. Nur in Einzelteilen und unter weiträumiger Umgehung von Milchreis. :28:
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6491
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 19:19

Beitrag #14 von unkrauthex » Sa 13. Dez 2014, 19:19

Milchreis kann ich auch nicht viel abgewinnen. Max. dem kalten mit Vanillesauce vermengt.


Jetzt aber noch ne ganz neugierig-doofe Frage: Wieviel würdet ihr für ne Waffel bezahlen?

es wird (vorraussichtlich) geben:
die Apfel-Walnuss-Waffeln (mit eingekochten Apfelschnitzen = kalt)
die bergischen (mit heißen Kirschen und Sahne)
und die Norge-Waffeln (mit Original-Nutella obenauf)

Ich denke, die Waffeln werd ich mit Puderzucker oder Zimtzucker (und evtl. auch nen Klecks Sahne) zu 1,70 Euro anbieten
mit 2EL Topping (man könnte dieses natürlich auch tauschen so man wollte) zu 2Euro

Findet ihr die Preise zu hoch?
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4725
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 19:26

Beitrag #15 von lavendula » Sa 13. Dez 2014, 19:26

Mir tropft der Sabber auf die Sofadecke...seid Ihr komplett Irre????

Euch ist schon klar das es morgen bei mir Waffeln gibt???

Wie leeeecckkeeeeeeeeeeeeeeeeeer ist das denn bitte? :8: :8: :8:

@Hexerl...danke für das Thema...und die tollen Rezepte.. :11:

@Claudia: Danke für das Rezept mit den Kirschen...yammi... :11:

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6491
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 19:29

Beitrag #16 von unkrauthex » Sa 13. Dez 2014, 19:29

und? was würdest du für so ne Waffel (sind solche die aus 5 Herzen" bestehn) zahlen?


wünsch übrigens frohes backen für morgen :D :D
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4725
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 19:32

Beitrag #17 von lavendula » Sa 13. Dez 2014, 19:32

Du, ich find deine Preise fast zu niedrig.

Ich würd auch locker 2 Euro zahlen...und 2,50 Euro.

:65:

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 20:33

Beitrag #18 von claudia1605 » Sa 13. Dez 2014, 20:33

Ich gebe Lavi recht. 1,70 € ist zu wenig. Vor allen Dingen Toppings für 30 ct ist echt ein Witz. Hier auf den Weihnachtsmärkten biste eher mit 3 € ohne bis 3,80 mit Topping dabei. Aber die Preise sind hier allgemein hoch. In anderen Regionen ist es nicht so schlimm. Wie es bei euch aussieht - keine Ahnung. Aber da du nicht am Kölner Dom stehst, auf dem Alex oder sonst eienr sauteuren Gegend (vermute ich) finde ich Lavis Einschätzung mit 2 € und 2,50 schon ganz ok.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6491
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 20:49

Beitrag #19 von unkrauthex » Sa 13. Dez 2014, 20:49

Claudia, du vermutet richtig.
Ich steh in unserem Dorf auf dem Weihnachtsmarkt. Die Preise in Landshut -Straubing - Regensburg sind die, nach denen sich die Standler hier in der Gegend richten.

Überlegung: Creps dürften in der Herstellung wohl auch nicht teurer als Waffeln sein?? Und die kosten ab 2,50 ohne. Heißt da ist ein bißerl Zucker oder pikantes Gewürz drauf.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: [Waffel] Waffelrezept

Dez 2014 13 20:52

Beitrag #20 von claudia1605 » Sa 13. Dez 2014, 20:52

unkrauthex hat geschrieben:Creps dürften in der Herstellung wohl auch nicht teurer als Waffeln sein??


Richtig. Das ist vergleichbar.

Bei deinen obigen Preisen machst du dir wahrscheinlich die anderen Händler spinnefeind. Die lynchen dich.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !


Zurück zu „Waffeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste